Lässt Fachwerk bei mir Wasser durch ?



Lässt Fachwerk bei mir  Wasser durch ?

Hallo und Guten Tag,

habe ein kleines Problem an den Fenstern endeckt. Bei Schlag -/Starkregen gegen die Aussenwand meines kleinen Palastes werden einige Brüstungsriegel oder "Fensterschenkel" ( ..also der Balken wo das Fenster drauf steht..) feucht.Schon mal vorneweg, alle verarbeiteten Balken sind im Wandbereich geschlizt, da kommt nichts durch. Nun habe ich im herausgefunden,das hws die Steher li. u. re. vom Fenster ein paar Äste aufweisen. Diese scheinen etwas gebrochen zu sein. So vermute ich das das Wasser durch den verästeten Bereich eindringt.

Und nun die Frage.
Wie bekomme ich das dicht ?

Foto: gemeint sind links die beiden und rechts das erste Fenster.
Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

MFG Bexer



Fachwerk wasserdurchlässig?



Wenn es tatsächlich Äste in den neben den Fenstern befindlichen Ständern sind (unwahrscheinlich) können die Äste ausgebohrt und Querholz- oder Astlochdübel mit PU-Leim eingeleimt werden.
Wahrscheinlicher ist Wassereintritt durch Fugen zwischen Fenster und Pfosten oder auch Kondenswasser- je nach Witterungsverhältnissen und Lage des Gebäudes.
Fotos und Details zum Fenstereinbau wären günstig zur möglichen Beurteilung

Andreas Teich