Holzterrasse Lärche - Rissebildung

16.06.2005



Hallo zusammen,
wir haben vor ca. 1 Woche eine neue Holzterrasse bekommen aus sibirischer Lärche (nicht geriffelt!) in der Stärcke 115 x 33mm. Sieht wirklich sehr schön aus.
Uns kommt es jedoch vor, dass sich jetzt einige Risse bilden. Welche Rissbildung ist bei der Lärche normal bzw. kann es überhaupt so schnell eintreten. Eine lange Diele war schon beim Verlegen dabei mit einem durchgehenden Riss.
Dann habe ich gehört es sollte kein Kernholz verwendet werden um Verdrehungen zu vermeiden, ist das so richtig?

Vielen Dank & schöne Grüße
Alexander





Hallo Alexander
Massives Holz kann immer reissen, das ist in der Natur der Sache begründet.
Natürlich kann man reissen des Holzes auch beim Bau begünstigen in dem man zb Spaxschrauben mit besonders dicken Schäften und Köpfen verwendet, Nageln soll hier besser sein, oder auch Dünn vorbohren.
Mit dem Kernholz das weis ich jetzt nicht, was die Risse angeht würde ich mich nicht dran stören, und nicht versuchen sie zu verschließen.
Gruß
Hartmut



Holzterrasse



Im Freien verbautes Holz neigt immer zur Rissbildung.
Speziell bei einem Terrassenboden ist die Belastung durch
Bewitterung besonders hoch.
Durch Sonneneinstrahlung wird die Oberfläche besonders heiß.
Dadurch kommt es zu starker Austrocknung der Oberseite.
Die Unterseite bleibt kühler , dadurch entstehen Spannungen im Holz und es kommt zu Rissbildungen.

Andererseits wird die Oberfläche bei Regen sehr nass -
die Unterseite weniger.

Dann scheint wieder die Sonne -- u.s.w.

Es besteht kein Anlass zur Sorge, weil das Quellen und Schwinden ganz natürliche Eigenschaften des Holzes sind.

Die Kernbohle / Brett sollte man nicht verwenden, weil
hier besonders starke Rissbildungen in Richtung Markröhre
zu erwarten sind.

Jedenfalls ist es empfehlenswert, die einzelnen Dielen
mit 1 cm Luft untereinander zu verlegen.

Auch sollten sie nicht direkt auf den Unterbau aufgeschraubt werden. - Auch wieder mit 1 cm Abstand.
Dafür gibt es spezielle Distanzmontageschrauben.

Durch diese Maßnahme ist eine längere Haltbarkeit gewährleistet, weil durch die allseitige Belüftung
keine Fäülnis entstehen kann.

Andreas Milling



Lärche - Holzterrasse



Vielen Dank für eure Beiträge.

Risse bedeuten also nicht, dass das Holz qualitativ schlecht und bei Lärche normal ist und wahrscheinlich jede Diele mit der Zeit ihre Risse bekommt.
Könnte es soweit kommen, dass die Dielen brechen?

Schöne Grüße
Alex