Elektrische Rolläden

12.09.2010



Hallo zusammen, wir wollen ein neues Fachwerkhaus bauen und meine Frau möchte gerne elektrische Rolläden vor den Fenster und Türen haben.

Leider kann ich mir nicht vorstellen wie das klappen soll...

Hat irgendjemand damit schon gut Erfahrungen gemacht???





Nein, am besten des Ehefriedens wegen ein neues Haus suchen.
Die Rolläden sind ja auch nur anbringbar, wenn über den Fenstern ausreichender Platz zur Verfügung steht. Hand- oder El.-Betrieb ist eher sekundär.

Grüße vom Niederrhein



Es...



...gibt auch vorgesetzte Rolladensysteme in hübschen modernen Farben. Die sehen an einem Fachwerkhaus, ob neu oder alt, bestimmt ganz toll aus.
Aber mal ernsthaft: Rolläden am Fachwerkhaus? Diese Bausünde aus der 2. Hälfte des letzten Jahrhunderts wird doch glücklicherweise seit 20 Jahren meist wieder ausgebaut.
Geht noch mal in euch.
Beste Grüße



An die Fassade eines Fachwerkhauses gehören schlichte und einfache Fensterläden aus Holz !



Kleines Fachwerkhaus in Rheinbreitbach / Bad Honnef - Schon in unseren Referenzbildern enthalten - n


Diese gibt es mit Kurbel - Innenöffner und sogar auch mit
elektrischem Antrieb - Und auch noch mit Schmartfonschteueuerung - Für die Zeitgenossen, welche sich
ständig auf der anderen Globusseite herumtreiben müssen.



Profil



Wie ihr in eurem Profil schreibt, habt ihr LEIDER kein altes Fachwerkhaus.

Man kann aber mit ein bisschen Planung und alten Materialien ein neues "altes" Haus bauen.

Da passen aber garantiert keine Rolläden, technisch ist es aber kein Problem.

Bei so einem neuen Haus kann man frei planen, hat trotzdem später das Gefühl in einem alten Haus zu wohnen und die Energie kann man auch im Zaume halten.

Bei Interesse bin ich bereit euch so ein Haus zu zeigen.

Gruß
Heinz-Josef



Drüber nachgedacht...



danke für die bisherigen Antworten....

Hallo Andreas, über die Alternative mit den Fensterläden, was mir persönlich sogar sehr gefällt, hatte ich auch schon nachgedacht, es jedoch aufgrund von mehreren Fenstern nebeneinander wieder verworfen :-( Aber vieleicht sollte ich die Sache noch mal überdenken. Sind sie eigentlich lichtdicht wenn sie geschlossen sind? Kannst du mir Beispiele oder einen Link für diese elektrischen Antriebe geben...

Hallo Heinz-Josef, würde mir gerne mal so ein Haus ansehen. Habe schon was von den Förderprogrammen der KfW gehört, habe mich bis jetzt aber noch nicht genauer informiert.

Gruß Steffen



Rolläden



mal zu Ansicht....



Schmartfonschteueuerung



hallo Tischler Milling,
das war´n Scherz, oder? Wenn nicht, würde mich das sehr interessieren, weil ich mit so ner Fernsteuerung die Sache mit den Fensterläden für mein Häuschen nochml überdenken könnte.
Gruß aus dem Norden





Der Milling macht doch keine Witze, der schreibts nur auf (gut) deutsch.

Grüße aus Schönebeck
.
. .auch nach Sachsen



Naja, Reni, ---



--- so ganz scherzhaft, aber auch nicht ganz bissig sollte
mein Beitrag zu diesem Thema schon verstanden werden.
Fensterladeninnenöffner mit Kurbelantrieb gibt es schon seit ca. 1928 --- Übrigens damals schon für zweiflüglige Fensterläden, welche als Faltläden mit einseitigem Drehpunkt funktionierten.
-
http://www.kini-vertrieb.de/fileadmin/downloads/innenoeffner.pdf
-
Es gibt auch noch ein paar andere Hersteller, welche
etwa gleichwertige Produkte anbieten.
-
Beispielsweise gibt es statt des Kurbelantriebes auch die
Möglichkeit, die Läden mit einem Akku - Stabschrauber zu bedienen.
-
Bei den heutigen technischen Möglichkeiten ist doch fast Alles möglich.
-
Mit schmarten elektronischen Grüßen , Andreas der Halbschreckliche



Danke



für den Link, auch ohne elektrischen Schnickschnack. Mir ging es auch mehr um Leute, die sich nicht so weit zum Fenster raushängen wollen/können. Das war in meinen Augen immer der größte Nachteil von Fensterläden.