Verfärbungen in Granit-Sims durch Kupfer?

23.10.2008



Hallo,
wir lassen gerade den Balkon neu machen. Auf Anraten des Zimmermanns wurden die Simsabdeckungen der raumhöhen Fenster und vor der Balkontür (d.h. ca. 5 cm über dem späteren Holzrost) in Granit ausgeführt. Nun müssen noch die Anschlüsse zum Fensterrahmen und zu den Holzbalken hin mit Blechwinkeln abgedichtet werden. Der Flaschner rät zu eloxiertem Alu, da Kupfer angeblich durch Grünspan den Stein verfärben wird. Das Alublech sieht grauenvoll aus neben den übrigen Materialien. Die Firma Henkel meint, wenn der glatt polierte Stein versiegelt wird, kann man ihn auf jeden Fall mit Putzmitteln reinigen, aber bei Grünspan wollten sie sich auch nicht so genau festlegen.
Hat zufällig jemand Erfahrungen damit, ob Kupfer tatsächlich eine Gefahr für Granit ist?
Vielen Dank für alle Hinweise.
Birgit



Kupfer



ergibt auf allen Materialien eine Grünfärbung, die nicht mehr zu entfernen ist. Selbst wenn der Stein versigelt wird, ist keine Garantie, das er sich nicht verfärbt, zumal die Versiegelung nicht all zu lange hält, das Kupfer aber sein Leben lang diese Oxide abgibt.
Wir haben schon zB Kupferdachrinnen oder Bleche mit einem transparenten PU- Harz versiegelt. Dann hört das auf. Hält aber auch nicht ewig und müsste immer mal wieder erneuert werden. Grüße Mötzingen H. Köhler



Verfärbungen Kupfer auf Granit



Danke für diese Auskunft.
Viele Grüße
Birgit



Moin,



wenn man sich für Kupfer entscheidet dann akzeptiert man auch die Verfärbungen oder man entscheidet sich gerade deshalb dafür. Das ist nunmal Geschmackssache und das eine geht ohne das andere nicht.



Verfärbungen in Granit-Sims durch Kupfer?



Ich habe kein Problem damit, dass sich das Kupfer verfärbt, aber der Stein sollte sauber bleiben.
Mein Haus-Chemiker meint auch, dass es mit dem Versiegeln des Kupfers klappen könnte. Evtl. sogar nachdem man zuvor die Oxidation des Kupfers schon etwas beschleunigt hat. Er empfiehlt Polieren mit Polierpaste, die kein Fett enthält, und dann einfach etwas warten oder mit Wasser behandeln. Ich werde mal ein paar Tests machen.
Viele Grüße
Birgit





Evtl. mit Zapponlack beschichten.