Küchenhexe mit Lehm verputzen

30.09.2018 daggi



Hallo, Ihr Lieben! Ich heize unser kleines Haus mit einem Specksteinofen und einer Küchenhexe.
Diese ist ein Teil aus dem Baumarkt - bin eigentlich ganz zufrieden - könnte aber noch um etliches besser sein....Pläne sind vorhanden, Zeit und Geld fehlt....:-)
Kann ich, um die Wärme länger zu halten, den Feuerraum mit Schamottelehm ausputzen?
Und kann ich evtl. die äußere Blechhülle abbauen und dort Steine drumrumstellen, bzw. den Ofen ummanteln mit Ziegelsteinen (gemauert) und/oder mit Lehmputz (direkt auf diesen Metallkorpus/Feuerraum)?
Am einfachsten wäre ja sogar eine Ummantelung noch um das rote Blech, was den Feuerraum umgibt, aber das bringt ja wahrscheinlich nix.
Vielen Dank und Euch allen alles Gute!!
Daggi



Vorsicht beim Umbau / Bau von Feuerstätten



Hallo Dagmar,
so schön es auch ist und so viel Spaß man / frau beim Werkeln gerade an solchen Öfen haben mag, sollte immer die Sicherheit an erster Stelle stehen. Und immer daran denken, dass es dafür Fachleute gibt, z.B. den BZSM (wunderbare Abkürzung für den Bezirksschornsteinfegermeister). Der muss die Feuerstätte nämlich vor der Ingebrauchnahme abnehmen und will bei Eingenbauten ganz genau wissen, wie das Ding innen aussieht. Du kannst auch einen Ofenbauprofi hinzuziehen, der Dir sagt, was geht und was nicht geht.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Spaß dabei und eine warme Stube,

Grüße aus Sachsen, Andreas



Keiner kann helfen?



Ich möchte innen ja gar nix verändern - nur außen eine dickere Schicht drummachen - also das Blech weg und dafür Lehm drumrum.
Das muß doch gehen??
HIlfeeee!!