Rigips in Küche?




Hallo!
Ich habe im Erdgeschoß in der Küche eine Holzbalkendecke nach oben diffusionsoffen (Dielenboden - geölt) und nach unten zur Küche eine Dampfbremse angebracht.
Ist es okay hier eine Rigipsdecke (nicht imprägniert) mit einer Kaseinfarbe anzubringen oder ist es in der Küche besser etwas Wasserfesteres zu nehmen?

Danke

Gruss Anton



Die Küche



ist kein Feuchtraum im eigentlichen Sinne. Rigips geht, wenn es auch schönere Lösungen gibt (z.B. Lehmbauplatten oder Lehmputz auf Schilfmatten ... oder ...), aber wozu die Dampfbremsewenn darüber auch ein beheizter Raum ist?



Dampfbremse



Hallo!
Danke für die Antwort!
Ist auch eine Kaseinfarbe in Ordnung in der Küche?
Es sind beide Räume beheizt, Küche im EG genauso wie der Wohnraum darüber.
Ich dachte ich nehme die Dampfbremse wegen der Gerüche welche in den oberen Wohnraum gelangen könnten (Zigarettenrauch etc.)

Übrigens nehme ich im Bad Lehmbauplatten an der Decke. Ich probiers einfach obwohl wegen Wasserdampf über der Dusche davon abgeraten wurde?!



Warum sollen



Lehmbauplatten im Bad nicht funktionieren und wer hat davon abgeraten? In der Küche tun sie es auf jeden Fall.
(Zigarettenrauch aus der Küche?)



Lehmbauplatten



Hallo!
abgeraten wurde z.T. auch in diesem Forum. Aber auch von dem Claytec Händler bei uns wurde abgeraten diese Platten z.B: 20mm Lehmbauplatte direkt über einer Duschkabine zu montieren - wg. Tropfenbildung etc...
Habe im Bad keine Dampfbremse etc. installiert obwohl die Decke zur Hälfte aus einer Balkenlage und zur anderen Hälfte aus Beton besteht und werde trotzdem eine Lehmbauplatte verwenden.

In der Küche dachte ich Dampfbremse wg. den Gerüchen die da entstehen. Hatte vor dem Umbau z.B. den Zigarettenrauch von der STube im oberen Stock.

Habe auch bereits eine Trennwand zur Küche in Lehm ausgeführt.

Hätte da noch die Frage ob die Lehmbauplatten an der Decke ganz zu den Wänden angebracht werden kann - ohne sog. Schattenfuge?

Gruss Anton