Parkett in der Küche?

15.12.2004



Hallo,
wir bekommen eine neue offene Küche, in der laut Küchenplaner am Besten Parkett aussieht.
Ich bin mir unsicher, ob Holz nicht zu empfindlich ist.
Außerdem wäre dann die Frage, ob lackiert oder geölt.
Bei dem Preis möchte ich nämlich nicht, dass der Boden nach kurzer Zeit strapaziert aussieht.
Danke und Tschüß, Susanne



Geölt!



Es gibt nichts schöneres wie einen Holzboden in der Küche. Den Lack würde ich schnell wieder vergessen. Ein geölter Boden ist leichter zu pflegen. (Allerdings auch etwas aufwendiger durch das nach Ölen in bestimmten Abständen. Aber dafür muß er nicht alle 10 Jahre abgeschliffen werden.)
Du solltest dir aber darüber im Klaren sein, dass es keinen Boden ohne Gebrauchsspuren gibt. Bei den syntetischen Stoffen (hierzu zähle ich auch eine lackierte Holzoberfläche) werden die Beläge einfach nur unansehnlich. Natürliche Baustoffe bekommen "Patina". Es gibt nichts spannenderes wie eine ausgelatschte Treppe, bei der man sich Gedanken darüber machen kann, wer hier wohl schon alles gelaufen ist. Und es gibt nichts schöneres wie einen Dielenboden, bei dem man erkennen kann, dass in diesem Haus 3 Kinder aufgewachsen sind.
Materialien die sich nicht verändern, sind steril und tot.



so isses



Der obigen Antwort ist nichts hinzuzufügen.



Dies sehe ich auch so.!



Aber die Geschmäcker sind sehr verschieden. Es kommt auch auf das Alter eines Hauses an und wie man damit umgeht.
Manche möchten alles steril und clean haben und auch ein mögliches altes Haus soll "Schöner denn je" und ständig glatt wie ein neues Auto aussehen.
Entscheiden Sie sich nach Ihrem Gefühl...
D.Fr.



Ich habe Parkett in der Küche ....



und möchte es nicht missen. Es ist ein gutes Eichenparkett, dass der Vorbesitzer leider lackiert hat. Naja, der Lack ist fast ab...
Die Gebrauchsspuren sind auch nicht zu übersehen, dafür sorgen die Kiddies. Wenn die nächste Renovierung ansteht werde ich auf alle Fälle ölen ...



Hallo Susanne



Parkett und die passende Küche dazu - sieht bestimmt toll aus. Auch unser Küchenplaner riet uns dazu. Der Parkettleger allerdings hat ganz deutlich gemacht, dass nach kürzerer Zeit die Gebrauchsspuren an den neuralgischen Punkten einer Küche, z.B. vor dem Herd, der Spüle etc. nicht zu übersehen sind. Auch er riet unbedingt zum Ölen und Wachsen und dies sehr, sehr regelmäßig. Ob Du diese Pflege in der Art leisten kannst, solltest Du Dir gut überlegen.





hallo,
habe selber einen geölten Lärchenparkette in der Küche
und möchte in nicht missen!
Kann ich nur weiter empfehlen
lg
Gerhard