Richtiger Aufbau einer Holzbalkendecke über der Küche

16.02.2004



Hallo Forum!

Wir sind gerade bei der Sanierung unseres alten Hauses (Bruchstein, unter Denkmalschutz). Dabei werden das Schlafzimmer (oben) und die Küche (unten) durch eine Holzbalkendecke von einander getrennt. Der Deckenaufbau sieht momentan wie folgt aus (von oben nach unten): morsche Dielen - Holzbalken - Plisterlatten - Gipsputz mit Stroh. Zwischen den Holzbalken ist bisher nur Luft. Nun stellt sich uns die Frage, ob es notwendig / sinnvoll ist, mit einer Dampfbremse ein wenig den Wasserdampf aus der Holzbalkendecke zu halten. Wo könnte man eine solche Dampfsperre pfiffig installieren? Ist eine Schüttung in der Decke ratsam? Wenn ja, aus welchem Material? Sollte man das Holz durch Anstriche noch zusätzlich vor Feuchtigkeit schützen? Oder reicht die Wasserdampfdiffusion durch den Holzboden nach oben aus? Für ein paar hilfreiche Ideen schon mal herzlichen Dank im voraus!

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Mispagel



Dampf in der Küche



Ich frag mich immer, was die Leute in Ihrer Küche so treiben, das sie Unmengen Wasserdampf produzieren ....
Wenn man mal Kartoffeln oder Nudeln für die ganze Blase zu Omas 80sten kocht, hat mal doch das Fenster auf. Oder diese neumodischen Dunstabzugshauben...man braucht kein Fenster mehr ;-) Oder ists 'ne Großküche?

Also wegen Dampf würde ich mir keine Sorgen machen.
Ne Lehmschüttung zwischen die Balken dämmt den Schall (wenn du nachts mal an den Kühlschrank musst ....) und reguliert prima Feuchtigkeit und Wärme. Die Essensgerüche sollten auch nicht mehr durchdringen. Und solange im Schlafzimmer nicht gerade PVC-Spannteppich verlegt ist, wurde ich mir keine Sorgen wegen Feuchtigkeit machen.



Bilder über solche Decken in der Plattform



Einige Fragen wurden schon beantwortet.
Außerdem reguliert der Lehm sehr gut die Gerüche, da er ein hervorragender Schadstoffspeicher ist.
Ob nun gewickelt oder mit Lehmplatten oder mit Heraklith und verputzt, dies hängt vom Geldbeutel und dem handwerklichen Geschick ab.

MfG die Lausitzer Lehmbauer Udo & Thomas