fußbodenöl (kalt) von natural oder keimzeit

10.07.2007



hallo forum,

wer hat schon mal das fußbodenhartöl von keimzeit verwendet und hat evtl. auch einen vergleich mit dem natural fußbodenöl gemacht?
preislich liegen ja welten zwischen den beiden!

thx!



Kreidezeit?



Vielleicht ist es eine Lücke, aber Keimzeit ist mir nicht bekannt. Ich kenne die Farbenhersteller Keim und Kreidzeit. Mit Kreidezeitprodukten haben wir seit über 10 Jahren gute Erfahrungen gemacht, auch mit Hartölen.
Viele Grüße Jürgen Maier



kreidezeit meine ich natürlich!



klaro! ich meine kreidezeit!!



Öle



Hallo,
wir haben sowohl Naturalöl(Heißverfahren) wie auch das Hartöl"pur solid"(Kreidezeit) bei unseren Böden eingesetzt.
Auser eines Farbunterschiedes, der mit Natural geölte Boden ist dunkler,kann ich in der Nutzung und Pflege keinen unterschied feststellen. Beide Böden haben einen zusätzlichen Auftrag mit Carnaubawachs Emulsion das gibt einen wunderschönen seidenmatten Glanz, und wird dann auch als Wischpflege verwendet.
Das waren meine 2Cent....

Gruß Lacerta



Am preiswertesten



(Preis + Qualität) ist das Heißverfahren von Natural, weil geringer Verbrauch und hohe Eindringtiefe.

Die Literpreise sind nicht allein aussagefähig, letztlich ist ja auch der Verbrauch preisbildend.

Grüße

Thomas



Hallo Volker,



ich habe mir auch einige Fussbodenöle angeschaut. Das von Dir erwähnte Kreidezeit-Öl war aber leider nicht dabei. Von den folgenden Ölen habe ich mir Proben besorgt oder die kleinst mögliche Menge gekauft und auf einem Stück Eichen-Schlossdiele aufgetragen (von Hand):

BioPin Natur Hartöl
Natural Parkett- und Fußbodenöl (kalt)
Natural Parkett- und Fußbodenöl (Heißtechnik)
Naturhaus Hartöl Spezial + Hartöl High Solid

Bei der Verarbeitung konnte ich keine Unterschiede feststellen. Das Natural Heißöl habe ich im Wasserbad erhitz um zumindest den Thermoeffekt nachzustellen. Die "Ölung" ist jetzt sechs Wochen her. Als Ergebnis kann ich feststellen, daß die Öle von BioPin und Naturhaus auf jeden Fall die Oberfläche stärker anfeuern als die Produkte von Natural. Die Geschmäcker sind verschieden, mir persönlich gefällt die sehr natürlich wirkende Oberfläche der Natural Öle am besten.

Von den oben aufgeführten sind die Produkte von Naturhaus am teuersten. Um die Preise zu Vergleichen musst du aber die Ergiebigkeit berücksichtigen, welche beim Heißöl sicher besser ist als bei den kalt aufgetragenen.

Ich persönlich habe mich für das Natural Heißöl entschieden. Das einzigste Problem ist, daß hier in der Region kein Verleiher eine Thermopad-Maschine im Maschinenpark hat :-(.

@Thomas: Erreicht man das selbe Ergebnis wenn man das Öl erhitzt und mit einer normalen Einscheiben-Maschine verarbeitet? Ich sehe inzwischen leider keine Möglichkeit mehr an eine Thermopad-Maschine ran zu kommen.

Grüße
Jörg



Hallo Jörg,



das Heißöl ist wesentlich dicker (nahezu ohne Orangenschalenöl) und würde, kalt aufgetragen, nicht genügend einziehen, leider.

Ich frage noch einmal bei Natural an, ob in der Pforzheimer Gegend ein Maschinenbesitzer bekannt ist.

Ein schönes WE wünscht

Thomas



Hallo Thomas,



vielen Dank für Deine Bemühungen.

Trifft es auch Deine Erfahrung, daß die Oberfläche mit Naturhaus Öl etwas stärker anfeuert als mit Natural?
Ein Bekannter gab mir den Tipp darauf zu achten, daß ich ein Hartöl verwenden soll. Dadurch würde die Oberfläche etwas robuster werden. Ist an der These was dran und wie verhält es sich unter diesem Gesichtspunkt mit dem Natural Heißöl?

wünsche auch ein schönes WE.

Jörg



Anfeuern



Naturhaus spezial feuert nur wenig an und ist üblicherweise für die ersten 2 Aufträge zu verwenden, der 3. dann Naturhaus HS als Abschluß.

Man kann den Oberflächenaufbau auch nur mit Naturhaus HS machen, das feuert viel stärker an. Auf hellen Hölzern ist von dieser Variante abzuraten, durch unterschiedliches Saugverhalten einzelner Partien oder ungleichmäßigen Auftrag könnte es zur Fleckenbildung kommen.

Auch Natural Heißöl feuert das Holz an, m.E. nach ähnlich wie Naturhaus HS.

Prinzipiell sind alle gängigen Naturfarben-Bodenöle Hartöle.

Ich bevorzuge das Natural-Heißverfahren, weil es mehr Öl (mit weniger Orangenschalenöl) tiefer in's Holz transportiert und schneller geht, ohne Qualitätsverluste dadurch.

Grüße

Thomas



Heidelberg?



Hallo,

liegt Pforzheim nicht in der Nähe von Heidelberg? Dort kann man eine Thermopadmaschine mieten (bei erento.de).

Viele Grüsse
Sabine