Kalkglätte mit Quast auftragen ?

29.02.2012


Hallo! Ich habe eine einfache Frage: kann ich kalkglätte z. B. Von kreidezeit mit einem Quast auftragen? Trocknet kalkglätte weiß auf?

Danke für die Antworten!

Katja





Hallo Katja,

glaube die Frage ist erlaubt! ... Was genau hast Du vor?

Wenn Du die Kalkglätte nur genug in Wasser ertränkst, wird sie auch irgendwann dünn genug (streichfähig) eingestellt sein. Dann bekommst Du das freilich auch mit den Quast auf die Wand. Die Frage, die Du Dir dann aber stellen solltest ist: wie lange soll das dort bleiben? Der Bindemittelanteil (Kalk) wird gegenüber dem in der Glätte enthaltenen Anteil an Füllstoffen (Sande, Marmormehle) nicht reichen um bei starker Verdünnung einen haltbaren Auftrag zu garantieren.


Die Frage nach dem Untergrund auf dem Du das Ganze aufbringen möchtest stell ich jetzt mal nur am Rande. Kalkanstriche funktionieren ohne Klebezusätze nur auf mineralichen Untergründen. Allein bei Gibs wirds schon schwierig, wenn nicht sogar unmöglich! ... Ich spekulier jetzt mal, daß Du eine Art Streichputz kreieren möchtest.
Den bekommt man übrigens auch schon fix und fertig. Mal nach gefüllter Kalkfarbe in Ausführung grob schauen. In den Läden wo es Kreidezeitprodukte gibt, findest Du eigentlich auch immer ein paar Anschauungstafeln dafür.

Gruß aus Berlin,



Danke für die Antwort



... Genau das wollte ich ??- eine günstige Variante zum fertigen Streichputz. Bin gegen alles mögliche allergisch und mag so gerne Kalkfarben und Putze. Das ist nur immer so teuer. Wollte nicht so gerne einfach nur Farbe auf die Wandstreichen. Und ob ich das mit der Glättkelle hinbekomme weiß ich nicht? Vielleicht probiere ich es mal im Keller.

Gibt es Alternativen? Im Bauladen machen die das immer zu einer Wissenschaft mit den Wandbelägen. Wenn ich das alles kaufe was die mir aus ihrer professionellen Sichtweise anbieten, werde ich arm.

Nehme gerne Ratschläge an, wie ich schöne weiße und beige farbene Wände, gerne mit leichter Struktur, hinbekomme ohne mein gesamtes Monatsbudget in einen 20 qm großes Schlafzimmer zu investieren.

Herzliche Grüße

Katja



Noch ein Nachtrag ??



Kalkstreichputz hält bombenfest auf Styrophor . Warum? Das ist doch auch nicht mineralisch. Die Rolladenkästen sind mit Styrophor verkleidet und ich hab einfach drüber gestrichen. Hält, und hält und hält??? Die Wände sind mit Sandverputz - sieht jedenfalls so aus (gelblich beiger Sand rieselt, wenn man über die Wände streicht).





Hallo Katja,

mal abgesehen, daß ich mich jetzt grad über Streichen auf Styropor am Rolladenkasten wundere - ist da nicht normalerweise eine Verkleidung mit Gipskarton oder dergleichen drüber - schau mal hier:

http://www.abwshop.de/go/abw2/dg/products/baustoffe/putze/innenputze.xhtml

Die Kreidezeit Produkte sind in meinen Augen durchaus noch die Bezahlbaren. Zwar hast Du recht, auch die sind nicht pure Kalk, sondern in der Regel mit Methylzellulose also Tapetenkleister versetzt, aber der sollte auch für Alergiker zunächst kein Problem sein (bauphysikalisch und schimmeltechnisch im Feuchtbereich vielleicht schon)
Der genaue Prozentanteil ist leider nicht angegeben, aber wenn Du sagst, daß das sogar auf Styropor geht (oder war das ein anderes Produkt), wird es wohl mehr als 5% sein .

Alternativ dazu gäbe es wohl noch einen Kasein gebundenen Kalkfaserputz von Kreidezeit (komischerweise nicht auf deren Internetseite) der auch steichbar sein soll, wie ich gerade lese:

http://www.naturfarben-leipzig.de/f/KDZ-030-Merkblatt.pdf?x=113



Wie gesagt, laß Dir doch die Kreidezeit Produkte mal als Probe im Laden zeigen. ... Bei Kreidezeit gibt es ansonsten auch puren Marmorgries (http://www.naturfarben-leipzig.de/besonderes/rohstoffe/marmorgriess-ROH-048/). Dieser ließe sich auch in Sumpfkalk zu einem Streichputz in Eigenbau anmischen. Rezepturen dafür gibt es sicher irgendwo im Netz oder aber bei Kreidezeit (hab da keine eigene Erfahrung mit).

Gruß aus Berlin,