Kostenabschätzung - Kaufentscheidung

20.07.2014 ösi



Hi Ihr!
Könnt ihr mir anhand der Bilder bitte weiterhelfen? Was genau ist in diesen 3 Räumen zu beachten (Schüttung, Aufbau etc.) und kann ein ca. Wert der Sanierungskosten (inkl. e-Installation und Wände) ermittelt werden? Ausgehend von reinen Materialkosten?
Danke :)





noch ein Bild





noch



Bauen ist kein aus dem Kaffeesatz-lesen



Sicherlich mache ich mir erneut keine Freunde. Ich weiß nicht wo viele Fragesteller ihre Einsicht hernehmen, der Architekt, Bauingenieur oder wie auch immer schaut sich ein bis drei Bilder an und kann dann die perfekte Lösung und gleich noch einen unschlagbaren Preis dazu gratis liefern. Arbeiten sie in Ihrem Gewerbe auch so seriös? Sicherlich sie haben es studiert, aber geht es nicht auch um die Wünsche des Fragestellers, die er sich mit dem Gebäude/Raum erfüllen möchte. Entweder man sucht einen Fachmann auf und dies ist, wenn man nicht vom Fach ist, angeraten, der einen berät oder man versucht es selbst. Kleinere Hilfen kann man hier sicherlich finden, mehr aber doch nicht.
Mit freundlichem Gruß
M. Schmidt



mag sein,



aber ich versuche lediglich einen sehr groben Überblick über die Kosten zu bekommen um abschätzen zu können ob eine (kostenpflichtige) Begutachtung durch einen Sachverständigen überhaupt Sinn macht! Es geht hier ja um den möglichen Erwerb dieser Immobilie.





also ich würd mal sagen 1000 euro





lieber Ösi,

um auch nur eine halbwegs vernünftge Schätzung abzugeben, wäre es doch zunächst sinnvoll zu schreiben wir groß das Ganze denn ist, was draus weden soll, ob's Neuinstallation von Gas-Wasser-Sch... braucht, was mit den Fenstern ist, ob ISO gewünscht oder sogar Pflicht ist,
Was mit den Fußböden werden soll, was mit der Heizung ist, was mit den Außenwänden werden soll,
ob die 'Rest-Bausubstanz' so bleiben kann oder saniert werden muss
u.v.a.m.

Wie soll man das auf drei kleinen Fotos, die auch noch vom Immobilien Onkel gekapert sind, beurteilen?

Aussehen tut es, wie schlechter als Rohbauzustand: halb abgerissene Wände kein Fußboden, mehr als laienhaft 'sanierte' Außenwand ......
Dann steht da noch so eine Stütze. Da hat der Vorsanierer wohl selbst kalte Füße bekommen, als er die Wand 'rausgekloppt hat.
Stellt sich noch die Frage nach der Statik, scheint ja auch noch Gemeinschafteigentum zu sein.
Man sagt im allgmeinen: die Sanierungskosten dürften mindestens die Größenordnung eines Neubaus mittlerer Ausstattung erreichen.

Und die Sache mit der Eigenleistung....
Es gibt sicher Leute, die das können, die stellen aber auch nicht solche Fragen.



"Was genau ist in diesen 3 Räumen zu beachten?"

Auf diese Frage gibts nur eine Antwort:
Man soll alles richtig machen und sich nicht vom Makler übern Tisch ziehen lassen.

Wenn die Kosten für einen Gutachter schon nicht drin sind: lass es.

Gruß

GE




Schon gelesen?

Amsterdam Blumenbeete