Korrektes Bohren für Holzdübel

29.11.2020 Sebastian


Hallo zusammen,

ich habe unterschiedliche Angaben gefunden und wollte euch mal fragen
wie ich für einen Holzdübel im Fachwerkbereich vorbohrt.
Also wenn ihr z.b. ein 20mm Holzdübel in einen Balkten setzt, bohr ihr dann genau
mit einem 20mm Holzbohrer vor, oder einen mm weniger?
Letzteres habe ich im Internet gefunden, könnte mir aber vorstellen, das das eine Sprengwirkung mit sich bringt.
Wie geht ihr vor?

Grüße
Sebastian



Dübel/Dolle oder Holznagel?



Meinst Du Dübel/Dolle oder Nagel? Dollenloch gleich groß wie Durchmesser.

Ein Holznagel sollte, anders als viele denken, auf jeden Fall quadratisch in ein rundes Loch eingeschlagen werden.



Dübel/Dolle oder Holznagel?



Meinst Du Dübel/Dolle oder Nagel? Dollenloch gleich groß wie Durchmesser.

Ein Holznagel sollte, anders als viele denken, auf jeden Fall quadratisch in ein rundes Loch eingeschlagen werden.



Dolle



Hallo,

Ich meinte Dübel/Dolle.
Für den Holznagel gilt Diagonalmaß des Quadrates entspricht Lochdurchmesser?

Gruss
Sebastian



Mach...



...am besten 'mal einen Test an einem Abfallstück gleicher Holzart. Nadelholz gibt mehr nach als Eiche.

Grüße

Thomas



korrektes bohren von Löchern für korrekt bezeichete Holznägel


korrektes bohren von Löchern für korrekt bezeichete Holznägel

moin ,
wenn es sich hier tatsächlich um Holznägel zur Verbindung von Zapfenverbindungen,
idR Riegel/Ständer oder Ständer/Rähm in Fachwerkwänden handelt ,
sollte der Bohrdurchmesser dem des Holznagels entsprechen.
Dieser ist dann leicht konisch zulaufend .

Das Sichern beim Einsetzen von zB. Ergänzungshölzern bei schadhaften Fachwerkteilen kann mit Dollen vorgenommen werden , die einen einheitlichen Durchmesser halten und ggfls eingeleimt werden können.



Nicht Diagonalmass



Sondern Kantenlänge des Quadrats = Lochdurchmesser.
Diagonalmass würde ja nicht viel Sinn machen, dann berührt der Nagel das Loch nur gerade so an den vier Kanten.

Wobei ich das von alten Möbeln so kenne. Ich schätze mal bei Fachwerkbalken wird man so den Nagel kaum noch ins Loch geschlagen bekommen, weil soviel Material übersteht. Also dann etwas größer Bohren.




Ähnliche Beiträge

ZUgluft am Fenster