Dielen reparieren

15.08.2008



Hallo,

habe in einem Teil meiner alten und abgeschliffenen Dielen doch recht großen Wurmfraß. Möchte das alte Holz aber gern drin lassen. Habe jetzt vom Abschleifen noch Holzmehl gefunden und würde damit gern die Löcher auffüllen (Paste anrühren). Kann ich dafür normalen Holzleim nehmen, oder könnt ihr mir was anderes empfehlen. Es soll auf jeden Fall so unauffällig wie möglich sein und im Anschluß nochmal mit Hartwachsöl überzogen werden.
Bin schon gespannt.

Viele Grüße
Verena aus der Lausitz



Hier gibt es kompetente Hilfe!



Bei diesem Plattformmitglied gibt es die kompetente Hilfestellung und die Antworten auf Ihre Fragen.

Restauratio GmbH
Thomas W. Böhme
Pillnitzer Landstraße 124
01326 Dresden
Tel.: 0351 2685949
Fax : 0351 2685948
eMail: mail@restauratio.com
WWW: Homepage

Grüße Udo



Hallo,



wenn es nur wenige Fraßgänge sind, kommen sie mit einer Dose Holzkitt (z.B. Fa. Clou, gibts in Baumärkten) hin. Der Farbton sollte gleich oder ein wenig dunkeler gewählt werden, als das angefeuchtete Holz ist.

Sollte Ihr Bedarf in den Kilogramm-Bereich gehen:

Nur sehr feinen Schleifstaub (vom 120er Schliff) verwenden. Es gibt spezielle Kittgrundlösungen (sollten Baumärkte, die Parkettschleifmaschinen verleihen, anbieten können).

Hartwachsöle halte ich überwiegend für minderwertige Heimwerkerlösungen mit höherer Fehlerquote. Ein reiner Parkettölauftrag, kalt oder heiß, mit der Einscheibenmaschine ist vorzuziehen.

Bei Interesse berate ich dazu gern detaillierter.

Grüße

Thomas