Klaksplitt Körnung für Fußbodenaufbau nicht unterkellert?

26.10.2009



Hallo,

welche Körnung Kalksplitt soll man für einen nicht unterkellertes Erdgeschoß verwenden? Habe die Suche benutzt aber leider keine Aussage dazu gefunden. Darauf sollen Balken (6x8 cm) und dann Dielen. Das ganze soll hinter lüftet werden.

Uns wurde ein LKW (18 t) Kalksplitt inkl. Lieferung für 500,- Euro angeboten, Körnung kann man wählen, ist das preislich in Ordnung?

Vielen Dank



Für einen



wärmegedämmten Aufbau ist Kalksplitt sehr schwer.

Wo soll denn die Wärmedämmung hin?

Grüße



Körnung Kalksplitt



Habe nur ca. 20 cm zum Bodenaufbau:

Dielen (ca. 36 mm)
Lagehölzer (60x80 mm)
Kalksplitt (10 cm)
Geotextil
Erdreich

Wärmedämmen sollen die Dielen...;-)



Ich



kann da nur empfehlen zumindest zwischen den Lagerhölzern noch einen Dämmstoff zu verfüllen.

Grüße



Dämmen!



Hallo Ferme,

warum um alles in der Welt arbeitet Ihr nicht mit Schaumglasschotter?

Ich hätte jedenfalls keine Lust, mich jeden Tag an kalten Füssen zu erfreuen - und die Energiekostenrechnung würde ich auch nicht haben wollen!

Viele Grüße
Wolfgang



Verdichtung?



Hatte auch schon mal an Schaumglasschotter gedacht, aber die Idee wieder verworfen, weil man das verdichten muss. Das könnte u.U. für das alte Gemäuer nicht so gesund sein fürchte ich?

Weiß keiner die benötigte Körnung für den Kalksplitt?

Was bietet sich noch an um zwischen den Balken für die Dielen zu isolieren?

Danke



Es bietet



sich vorrausgesetz der Aufbau ist trocken z.B. eine Zellusloseschüttung an.

Mit der Körnung kann ich leider auch nicht weiterhelfen. Der von Dir favorisierte Aufbau ist mit in der Dechenkonstruktion zwischen beheizten Etagen bekannt.

Grüße