Eisblumenmuster auf Schrankscheiben

09.07.2003



Hallo! Ich habe in meinem ca. 100 Jahre altem Haus eine festeingebaute Küchenschrankwand die ähnliches Alter haben dürfte. In dieser Schrankwand befindet sich auch ein Speiseaufzug der in das darüberliegende Esszimmer fährt. Alle Türen und Klappen des Schrankes haben, wie sich nach dem Abbeizen herausgestellt hat, Fensterscheiben mit Eisblumendekor und Fassetschliff. Leider sind einige kaputt oder nicht mehr vorhanden. Gibt es noch Quellen wo ich solche Scheiben nachmachen lassen kann? Die Scheiben sind alle Handarbeit. Kann ich das Eisblumenmuster evtl. selber auf die Scheiben bringen? Vielen Dank für Antworten.





hallo,
das klingt doch mal spannend. ich würde neben der bezugsrecherche mal ein paar selbstversuche machen. die eisblumen abzeichnen und schablonen machen (selbstklebefolie, karton, offsetblech). dann auf olles anderes Glas drauf und experimentieren. 1. ätzen (platinenherstellung, conrad elektronik), 2. Sandstrahlen (branchenbuch, ist wohl kein Sand mehr, glasperlen, sogar mehl, für ganz feine sachen, vielleicht "leppstrahlen"). 3. klarlack, matt oder seidenmatt. 4. schleifen, mit zahnpasta, akopatz, ata. alten braun-rasierer, scherkopf ab, Drahtbürste oder kugelschreiberradier dran und mit 50hz losvibriert. wenns nicht so spät wär, würd ich grad in die werkstatt gehen und selber rumprobieren. bin mal auf die forschungsergebnisse gespannt.
matthias



Eisblumen



Hallo,
habe gerade Ihren hilfeschrei gelesen. Eisblumenmuster werden durch Sandstrahlarbeiten erstellt, und zwar mit Metallspanstrahlgut. Glasperlen werden nur zur schonenden Kfz-entlackung eingesetzt, z.b. ohne die gummidichtungen und scheiben auszubauen.
Zwischen Edewecht und Bad Zwischenahn befindet sich eine solche Firma die solche Glasscheiben fertigt. Die genaue Anschrift/ort habe ich leider nicht.
Mit einem sehr starken Kompressor (10bar arbeitdruck) und einer guten Sandstrahlpistole sollte das aber, wie es Matthias zuvor beschrieben hat, auch gehen.
Schablonen anfertigen, auflegen (oder kleben) und solange Strahlen bis das Glas die gewünschte Trübungsstärke erhält. Viel Spaß und erfolg, Gruß Kay



Eisblumendekor



Hallo, ich habe inzwischen ein wenig mehr rausbekommen. Es wird unterschieden zwischen traditionell gefertigtem Eisblumenglas und modern gefertigtem. Das moder gefertigte funktioniert wohl so wie ihr das beschreibt, halt mit einer Schablone. Das hat aber den Nachteil das es keine Zufallsmuster mehr gibt. Das traditionelle Eisblumenglas wird wohl irgendwie mit zuhilfenahme von Knochenleim gefertigt. Er wird auf das Glas aufgetragen und hinterlässt bei erkalten "Eisblumenspuren". Durch diese Technik ist keine Scheibe wie die andere, halt wie bei richtigen Eisblumen. Aber ich weiss halt nichts genaues über die Herstellung. Trotzdem schonmal Danke für die hilfreichen Tipps. Vielleich weiss ja auch jemand wie die traditionelle Herstellung funktioniert.
Gruß, Boris Henn



Eisblumenglas



Hallo Leute,
Boris hat schon recht das Eisblumenglas durch auftragen von Knochenleim hergestellt wird. Man muß die Flächen die später das Eisblumenmuster aufweisen sollen sandstrahlen. Im Anschluss werden die Flächen abgeklebt die nicht Eisblumiert werden sollen. Nun trägt man den Knochenleim auf und durch die Austrocknung des Leimes entstehen die Ausmuschelungen des Eisblumenmusters. Beim Abbinden des Knochenleimes ist genau auf die Temperatur zu achten da diese die größe der Ausmuschelungen beeinflusst und somit die Struktur des späteren Glases. Ich weiß leider nur soviel, das der Leim heiß aufgetragen werden muss. Vielleicht kann noch jemand die Temperaturen hinzusteuern um das Glück perfekt zu machen. Außerdem weiß ich auch nicht wie dick der Leim aufgetragen werden muß. Also dann viel Glück



Knochenleim



Liebe Leute

Das Knochenleim heiß aufgetragen werden muß ist klar. Kalter Knochenleim ist hart.

Die Fragen sind doch:
Welchen Knochenleim (Hasenleim, Perlleim etc.) ?
Welchen Anteil an Wasser sprich "Konsistenz"
Wie die Abkühlung ? Schockartig ?

Ich dachte immer auch dies sei eher ein Ergebniss einer Ätzung mit Flußsäure.

Allerdings gibt es auch folgende Herstellungserklärung:

"Leim wird auf mattierte Oberfläche aufgetragen und getrocknet.
Die durch die Aushärtung des Leimes entstehende Schrumpfung, führt zu dessen Ablösung. Dabei werden Glasmuscheln durch den Leim aus der Glasoberfläche herausgelöst.
Das entstehende Muster erinnert an "Eisblumen" wie sie früher auf Einfachfenstern auftraten."


Zum Schluß einige Links:
http://www.tiffanyshop.de/tiffany/index.html?target=dept_474.html


Gruß

Lutz Parisek





hallo leute

Eine Firma die Eisblumenglas nach alter Tradition herstellt gibt es in Crimmitschau/Sachsen.
mehr Infos unter:www.glasdesign-riedel.de





kein problem kann ich ihnen machen
geht da muster bis an die facette oder sind da noch ein paar mm blanker rand?

gruß

thomas