Wie kann ich meinen unebene Boden mit Fußbodenheizung ebnen?

13.01.2011



Hallo zusammen,

wir werden demnächst Besitzer eines alten Bauernhauses (Bj 1900) und wollen ihm neuen Glänz geben.
Uns ist aufgafallen, das der Boden völlig uneben ist mit Gefälle. Der Bodenbelag besteht aus rustikalem Klinker unter dem sich über die ganze Wohnfläche von ca 210qm eine Fußbodenheizung befindet (seit 1972).
Wir würden gern Dielen oder Parket Verlegen und fragen uns, wie wir den Boden begradigen können. Sollen wir mit Estrich arbeiten? Welche Form des Estrichs wäre geeignet? Gibt es vielleicht andere kostengünstigere Umsetzungsmöglichkeiten? Ist es möglich auch als nicht ungeschickter Neulinge, den Boden selbst zu begradigen? Können wir die Fußbodenheizung dennoch benutzen oder sollten wir Heizungskörper einbauen? Soviele Fragen, ich würde mich über eure Antworten freuen.

Melanie



Fußbodenaufbau



Ein unebener Klinkerbelag über einer Fußbodenheizung deutet auf Schäden im Unterbau und/oder im Heizkreislauf hin.
Die Frage ist bewegt sich da noch was, denn so schief wurde der Belag sicher nicht eingebaut.
Dann interessiert mich was Sie unter "rustikalem Klinker" verstehen.
Üblich wären ca. 30 mm dicke Cottoplatten im Dickbett auf dem Heizestrich verlegt.
Die Fugen müssten dann ausgebrochen sein, da der Estrich darunter ebenfalls gebrochen ist. So etwas kann ich mir nicht vorstellen, denn Estrich und Cottoplatten sind im Verbund sehr stabil.
Wie sehen denn die Klinker im Verlegezustand aus?
Ein Foto wäre gut.

Viele Grüße





Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Foto mache ich sobald ich wieder im Haus bin.
Der Klinker wurde von dem Vorbesitzer ausgelegt. Fugen sind ok, keine Risse oder andre Schäden. Auch der Klinker ist ok, keine Bruchstellen. Der Besitzer hat den Boden tatsächlich nicht geebnet, meinte es sei so schön rustikal.
Wir möchten aber einen ebenen Dielenboden und fragen uns nun, wie wir das bewerkstelligen können.

Lieben Gruß



Fußbodenaufbau



Schade um die schönen Klinker.
Wichtig ist das der Boden sich nicht bewegt.
Bei Dielung oder Parkett werden Sie mit einem Höhenzuwachs von ca. 80-100 mm rechnen müssen. Die Frage ist ob das Ihre Türen mitmachen.
Vorteil: Sie können Dämmung unterbringen, denn die alte Fußbodenheizung zu betreiben sehe ich als ein gewisses Risiko.
Vielleicht antworten darauf noch ein paar Spezialisten.
Natürlich kann man mit Ausgleichs- bzw. Fließspachtel Unebenheiten begradigen. Allerdings ist das Material recht teuer. Dielung wird auf Traglattung montiert, die man ausrichten kann.

Viele Grüße

p. Ich möchte wissen wie Ihr Vorgänger auf einem ebenen Estrich mit ebenen Klinkerplatten einen schiefen und unebenen Belag hingekriegt hat. Da muß man sich schon anstrengen.
Auf Ideen kommen manche Leute!



Sehr schade!!!



Ja, das ist wirklich schade mit dem Boden.

So wie das Aussieht ist der Estrich nie geebnet worden, sondern es wurde gespart und der Boden einfach nur schnell schnell begehbar gemacht.



"Baujahr 1900"



Hallo Melanie,

etwas an Deiner Frage vorbei - aber bei "Baujahr 1900" werde ich hellhörig: Bisher war es bei uns IMMER so, dass wenn Makler oder Besitzer "1900" gesagt haben, sie einfach gar keine Ahnung hatten, wie alt das Haus war :) Und meist war das Haus deutlich älter... Vielleicht lohnt es sich dass Ihr mal schaut, ob Ihr genauere Informationen bekommt (Denkmalschutzbehörde, Stadtarchiv, Heimatforscher...). Und das vor dem Kauf...
Bei einem Haus das laut Makler "in einer typischen Straße von 1900 stand" (komisch, dass ein paar Häuser in der Straße Einzeldenkmale von 16xx sind?) haben wir mit einem einzigen Telefonat mit dem Stadtarchiv die sichere Auskunft "1756" bekommen...

Viele Grüße

Dirk



Wie ist...



...denn der Klinker verlegt? Sind das richtige Klinker (also hochgebrannte Ziegelsteine) und am Ende gar lose, oder Platten im Mörtelbett?

Grüße

Thomas





Hallo,

bei dem Klinker handelt es sich um gebranten Klinker, in dem typisch roten Farbton.
Der Boden hat keine Bruchstellen, ist nicht lose oder hat irgendwelche offensichtlichen kaputten Stellen. Wir würden nur gern in unserem Wohnbereich Dielen sowie Fliesen in der Diele haben und bei diesem unebenen Boden geht das auf keinen Fall. Wir hoffen natürlich auch, das es möglich ist dennoch die Fussbodenheizung zu nutzen, auch wenn der Holzfussboden Wärme schluckt.
Die Frage ist auch, was uns das wohl kosten wird.

Lieben Gruß



Wenn der Boden...



...tragfähig ist, kann er (ggf. nach einer Grundreinigung) mit einem selbstnivellierenden Fließestrich geglättet werden, darauf kann dann (ein Anhydritestrich müsste erst noch angeschliffen werden) ein Holzboden verklebt werden. Eine schwimmende Verlegung ist nicht zu empfehlen, von selbstklebenden Unterlagen als Rollenware halte ich nichts. Die FBH muß so eingestellt werden, daß 25 Grad Oberflächentemperatur nicht überschritten werden.

Der Preis dafür richtet sich unter anderem nach dem zu nivellierendem Höhenunterschied. Damit nichts schief geht, sollten Sie sich einen versierten Estrichbaubetrieb suchen.

Grüße

Thomas



Hallo Thomas,



danke für deine Antwort.

An manchen Stellen ist der Höhenunterschied offenersichtlich zwischen den Räumen stark zu sehen und ich verstehe auch, wenn gefragt wird wie man das hinkriegt, denn wir konnten es selbst nicht verstehen.
Kann man den Estrich auch ohne Fachkraft verlegen? Wir möchten gern Fertigparkett kaufen und schwimmend verlegen, warum ist das nicht zu empfehlen?
Was würde es wohl kosten 200qm neu mit Estrich auszulegen?
Nennt man es Estrich verlegen?
Sorry, bin nicht vom Fach ;-).

LG



Eine schwimmende Verlegung...



ist besonders über FBH weniger dauerhaft, knirscht eher, ist nur mit Qualitätsabstrichen schleifbar und behindert den Wärmedurchgang unnötig.

Preiswerter wird es vermutlich, wenn Ihr die Klinker rausreißt. Dann gibt es mehr Aufbauhöhe, und es muß nicht die teuere selbstverlaufende Variante sein.

Grüße

Thomas



Rausreißen...oh, schreck



Wir hatten gehofft, dass das nicht notwenig sein müsste. Bisher hatte ich gehofft, das geht auch mit einfach oben drauf und gut ist. Tja, war wohl ein bisschen zu blauäugig.

Andere Möglichkeiten gibt es anscheinend schon, ist aber teuer!?

LG