Wärmedämmung mit Klimasan






Wärmedämmung mit Klimasan



Hallo Fachwerk-Freunde,

wir haben unser Fachwerkhaus mit Klimasan Dämmputz gedämmt und sind damit ganz zufrieden. Jetzt sind wir gerade an der Restauration unseres Werkstattnebengebäudes. Das Nebengebäude grenzt an das Fachwerkhaus und ist aus unterschiedlichem Mauerwerk / Ziegeln. Am liebsten würden wir jetzt auch Klimasan Dämmputz auftragen. Allerdings sind die Preise so extrem angestiegen, dass es einfach zu teuer ist.

Unser Verputzer arbeitet auch nicht mehr mit Klimasan, da er meinte, die Mengenangaben des Herstellers würden nicht stimmen und daher müsste er einen viel höheren Materialverbrauch rechnen. Das schlägt sich bei uns natürlich auch im Preis nieder.

Kennt jemand einen Verputzer, der noch mit Klimasan arbeitet und der uns ein Angebot machen kann?

Bauausführung wäre ca. Mitte Oktober 2008.

Vielen Dank und viele Grüsse
Ilona



Hallo,



uns wurde u.a. auch für die Innendämmung Klimasan empfohlen. Wissen aber noch nicht, ob wir das machen sollen
Wie dick habt Ihr den Putz denn aufgetragen?
und wie hoch belief sich bei Euch dann etwa der Preis pro m2 ?
Sorry, wenn dies keine Antwort auf deine Frage ist.
Die Empfehlung kam von Dr. Norbert Hoepfer (Mitglied hier im Forum) er empfahl uns Zitat: "Es genuegt auch ein Kalk-Leichtputz, z.B. von klimasan oder Hessler Kalk"
vielleicht hilft dir das ja? Als Alternative zu Klimasan für die restlichen Wände?
Würde mich über eine Antwort freuen

Liebe Grüße

Die Schmiddi