Produktsuche / Verarbeitungsrichtlinie




Bei einer energetischen Sanierung eines Schulgebäudes sollen die Außenwandbereiche der Klassenzimmer mit Calzium-Silikat-Platten belegt werden, ebenso die Fensterlaibungen.

Sowohl in einigen Klassenräumen als auch im Bereich der Flure sind runde Fenster Ø 80 cm vorhanden. Während der Bauphase wurden, um immer gleiche Rundfenster zu erhalten, die Rundungen als Stahlbetonfertigelemente verbaut und von außen verklinkert. Die gemessene Oberflächentemperatur liegt 2-4° unter den benachbarten, gemauerten Wandbereichen.

Wer hat es schon mal gemacht? Wer hat Erfahrungen? Wie wird dieser Laibungsbereich fachgerecht und Systemverträglich ausgeführt, beispielsweise mit Casiplus oder glw. System?

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer



Dämmputz



Hallo zur calzium silikat Platte past am besten der Wärme Dämmputz der fa Klimasan-perlit Würzburg , ein kalkperlit Putz mit hohem Dämmwert kapilar aktiv am besten fragen sie mal an unter 09305 906812
Grüße U.D.



Keim



informieren Sie sich doch mal über das I por Sytem von Keim,

Keim hat auch Platten für den Laibungsbereich und das ganze System ist mit Weisskalkhydrat aufgebaut, verputzt wird mit Luftkalkputz.

Grüsse Thomas





Hallo Herr Kornmeyer,


Je nach Menge liefern einige Hersteller auch Sonderzuschnitte.
Bei einem Schulgebäude könnte der Zuschnitt von Streifen mit Gehrung, die ein Kleben der runden Laibungen ermöglichen, durchaus auch für den Hersteller ein lohnendes Geschäft sein.
Andererseits ist der Zuschnitt auch durch die Verarbeiter möglich, wenn auch sehr zeitaufwändig.

Grüße aus Schönebeck





Erst einmal vielen Dank für die Beiträge,

so wie es aussieht wird es wohl auf den Klimasanputz hinaus laufen, das war eine gute Idee, letztlich soll ja "nur" die Oberflächentemperatur angehoben werden.
Ein Stückelung der Platten kommt nicht in Frage, da zu arbeitsaufwendig und zu dem abschließend ohnehin noch rund geputzt werden muss.
Die angefragten Hersteller hatten leider keine Lösung zu bieten, die Antworten lagen zwischen einem freundlichen, aber ahnungslosen "Gute Frage" bis hin zum ebenso freundlichen "Des hatte mir noch net" aus dem Schwäbischen. Ich berichte.

Gruß aus dem endlich frühlingshaften Wiesbaden,

Christoph Kornmayer



Klimasan



hallo schön das ihnen mein vorschlag gefallen hat die produkte der fa klimasan sind echte problem löser so zb bei Brandschutz im feuchtebereich oder als innen dämmung
der gröste vorteil ist meiner meinung nach der das die difusion nicht behindert wird ,ich finde calzium silikat ganz ok aber die Kleber ( hochkunststoff vergütet / hydaulisch abbindend) mal erlich wie gut ist denn deren difusion?? auch der Spachtel difusions wiederstand laut unterlagen <25 / bei klimasan 6 , ein vorteil des putzes / nachteile sind natürlich die längere trocknung , das ist mich auch klar.
so nun mal auf gutes gelingen U.D





Die Trocknung…

… je 1mm/1Tag ist bei Putzstärken die für Dämmputze von Nöten sind ein Riesen Nachteil.
Das sind bei 6 cm eben mal 60 Tage.

Grüße aus Schönebeck