Klimasan

03.03.2009 Lehmplan e.K.



hat schon mal jemand mit Klimasan eine Innendämmung im Fachwerk gemacht? Und welche Erfahrung hat er damit?



Innendämmung



Vorsicht vor Innendämmung an Außenwänden wegen der Taupunktproblematik. Wände lieber außen trocknen.

Gruß Ralf





Hallo,

habe ich noch nicht gemacht, nach den Datenblättern ist das Produkt aber engere Wahl.
Ich muß ehrlich zugeben, daß meine Bauherren bisher die Kosten für mehrlagigen Innenputz mit akzeptablem Wärmedämmwert gescheut haben. Da hat im Preisvergleich die Dämmplatte aus Holzweichfaser immer besser ausgesehen.

Grüße vom Niederrhein



Hallo Herr Beckmann



ich bin Lehmbauer, und habe festgestellt das das dämmen mit Klimasan kalkulatorisch günstiger ist als HWF-Platten. Allerdings habe ich noch keine Nachkalkulation duchfüren können. Die Frage habe ich gestellt, da ich mehrer Anfragen für Klimasan habe.

Danke



Klimasan



Hallo Herr Schemminck,

mailen Sie mir doch mal ein Beispiel:
d.beckmann@planbeckmann.de

Kann gut sein, daß ich dann vermehrt Verputzen lasse.

Grüße vom Niederrhein



klimasan putz



hallo guten abend zusammen ich habe schon seit jahren klimasanputze verarbeitet und nur die allerbesten erfahrungen damit gemacht im überigen hab ich auch in dem von mir bewohnten haus (siehe auf meinen bildern) klimasan als innendämmung eingebaut, Feuchte ist nicht nachweisbar auch nicht mit zerstörungs freien messgeräten, ich bin auch bereit mal messungen durchführen zu lassen . ich setze die putze auch sehr gern in feuchten kellern ein dort als Sanierputz der kapilar aktiv ist und die ergebnisse sind super.ich verarbeite das Material auch sehr gern
so nun wünsche ich allen noch nen schönen abend U.D