Klett Verlegung Teppichboden

21.01.2018



Hallo liebe Community, ich möchte in einem Zimmer Teppichboden verlegen. Aus Allergiegründen und um den darunterliegenden Boden zu schohnen, möchte ich auf vollflächige Verklebung verzichten. Ich habe gelesen, dass man Teppichboden auch mit Klettverlegeband fixieren kann. Hat jemand Erfahrung damit gemacht? Wie gut hält es? Hält es auch den Anforderungen in einem Kinderzimmer stand?

LG Alex



Teppichboden fixieren



Hallo Alex,

wenn es nicht gerade der minderwertigste Teppichboden ist, reichen die Sockelleisten und eventuell ein Übergangsprofil an der Türschwelle völlig zur Fixierung aus. Jedes weitere Verkleben ist überhaupt nicht nötig, sofern Deine Kids kein Traktor-Pulling im Zimmer vorhaben.



Teppichverlegung



Vollflächiges Verkleben ist sicher die Ausnahme.
Üblich ist doppelseitiges Teppichklebeband, wobei es auch Teppichfliesen oä gibt, die nicht verklebt werden müssen.
Objektböden werden oft verspannt.

Allerdings würde ein Parkett-, Dielen- oder Korkboden bei Allergien vermutlich besser geeignet sein und auch nicht unbedingt teurer als ein hochwertiger Teppichboden. Solche mit Schaumrücken dürften noch ungünstiger sein.

Andreas Teich



Teppichbodenverlegung Klebeband



ganz lieben Dank für eure Antworten! Es beruhigt mich, dass es auch ohne Vollverklebung funktionieren könnte. :-) Ich stimme zu, dass wegen Allergie wahrscheinlich Parkett besser wäre. Jedoch ist der Raum seeehr fußkalt, weshalb ich an Teppichboden (allergikerfreundlichen) gedacht hatte.

Reicht "normales" doppelseitiges Klebeband aus dem Baumarkt aus oder müsste es etwas spezielles sein wie beispielsweise sigan?

Liebe Grüße

Alexandra



Teppichverlegung



Bei nicht so hohen Ansprüchen genügt auch normales doppelseitiges Klebeband.
Wenns fußkalt ist wäre geölter Korkboden gut geeignet und darauf waschbare Läufer.
Es gibt auch allergikergeprüfte Böden, die aber oft erheblich teurer sind-
die Teppichböden aus Kunstfasern laden sich (und die Nutzer) elektrostatisch auf

Andreas Teich



Teppichboden



Danke,

hmmm. .. an die elektrostatische Aufladung habe ich noch gar nicht gedacht. Ich wollte es irgendwie gerne kuschelig für die Mäuse machen. Naturfaserteppiche sind ja oft eher kratzig oder dünn.

Lieben Dank für die vielen Hinweise, da muss ich wohl noch mal etwas in mich gehen und überlegen, was ich nun mache.