Teerkleber auf Dielen! Dielen einfach drehen?

22.05.2006



Hallo und Guten Tag;

bei der Sanierung bin ich unter Parkett und Spanplatten auf einen alten Dielenboden gestossen, er sehr gut zum Wohnkonzept passen würde. Allerdings sind nahezu 3/4 aller Dielen mit Teerkleber bestrichen. Vom Abschleifen wird ja dringend abgeraten.

Nun die Frage: Kann ich die Dielen einfach umdrehen und evtl. die Fugen mit Silikon verschliessen? Besteht bei dieser Lösung auch die Gefahr einer Gesundheitsschädigung? Der Kleber wird ja eigentlich in seiner 'usprünglichen Form' belassen.

Jegliche Hilfe ist willkommen! Vielen Dank!
Ralph Kühn



Kein Silikon



Wie es mit dem Kleber und seinen Auswirkungen aussieht kann ich ihnen nicht sagen! Ich rate allerdings davon ab,die Fugen mit Silikon auszuspritzen!
1.Sieht es besch... aus!
2.Ewig hält das Mistzeug nicht in den Fugen,Kantenabriße gibt es auch da(Punkt1),und eine Wiederentfernung wird zur Sisiphusarbeit!
3.Egal welches Material(Öl,Wachs,Lack usw.)sie zur Oberflächenbehandlung verwenden,es wird ihnen nicht halten,sondern am Silikon abperlen(Punkt 1))!
4.Besser wäre es die Fugen,wenn sie denn so riesig und unansehlich ausfallen,von einem Schreiner ausspanen oder auskeilen zu lassen! Hoffentlich hab ich mich als Maler richtig ausgedrückt,wenn nicht werden mich die Holzwerker schon berichtigen!



Teerkleber bleibt kritisch,



Guten Morgen,
wenn es sich denn um Teerkleber handelt,-man erkennt es am typischen Geruch beim frisch angeritzten Kleber, evtl. Probe in Plastiktüte verpacken und am nächsten Tag reinriechen, bleibt große Vorsicht geboten. Es sind eine Vielzahl an krebsverdächtigten Substanzen möglich, da die Analyse teuer ist, ist die fachgerechte Entsorgung die richtige Entscheidung.