Spaltmaß an Holzlaibung mit Bogensegment und Klappläden

17.11.2004 Hartmut



Hallo,
wer kann mir helfen bei der Lösung folgenden Problems.
An meinem Fachwerkhaus wurden 2003 Holzlaibungen und Klappläden eingebaut.Im Frühjahr 2004 zeigten sich an der Laibung und an den Klappläden größere Spalten an den Stellen, wo die Bauteile verleimt wurden.Auf meine frage an den Lieferanten ob das normal wäre das die Holzteile so einen starken Schwund aufweisen sagte er das ist Normal bei Holz und laut einer DIN zulässig. Ich gab mich anfangs mit dieser Auskunft zufrieden. Mittlerweile ist aber das Spaltmaß so groß (ca.3-4mm) das Ich diese Auskunft nicht mehr akzeptiere und auf Nachbesserung dringe. Die Firma möchte jetzt die entstandenen Lücken mit irgendeinem Spezialmaterial verfüllen. Auf meine Frage ob Holz nicht erst gänzlich getrocknet sein müsste erklärte man mir das wäre nicht nötig. Mit dieser Aussage habe ich jetzt meine Probleme und möchte jetzt die ganze Sache von einem Gutachter überprüfen lassen damit hier nicht verschlimmbessert wird. Meine Frage wäre gibt es solche Gutachter und wie teuer wäre solch ein Gutachten oder gibt es noch eine andere Lösung?



Informationsdienst Holz



Versuchen Sie es beim Informationsdienst Holz in Düsseldorf.
(http://www.dgfh.de/Publikation-Infodienst-Holz.html)



Gutachter



Lieber Hartmut

Nachdem ich davon ausgehe das es sich hier um den Bereich schreiner Tischler handelt, hier die Adresse des von der zuständigen Handwerkskammer bestellten ö.b.u.v. Sachverständigen:

Titel:.........Meister
ÖBV-Person:....Gerhard Luther
Branche:.......Schreiner und Tischler
Anschrift:.....Messelerstr.70
PLZ/Ort:.......64291 Darmstadt-Arheilgen
Telefon:.......06151 / 93455
Fax:...........06151 / 934570


Gruß


Lutz



Spaltmaß an Holzlaibung mit Bogensegment und Klappläden



Danke für die schnellen Antworten.
Ich werde sofort Kontakt aufnehmen und mich informieren.


Gruß

Hartmut