Klärgrube unterm Haus gefunden

14.09.2012 Deep Thought



Hallo liebes Forum,

wir haben uns in diesem Jahr ein Haus au dem Jahr 1924 gekauft und sind fleißig daran es zu sanieren. Das Haus hat noch einen nicht unterkellerten Anbau aus dem Jahr 1960. Als ich letztens den Boden dort aufgestemmt habe, fand ich ein senkrechtes ca. 2m langes Rohr mit ca. 15 cm Durchmesser das in einem Hohlraum führt. Im Schein der Taschenlampe konte ich nicht viel erkennen. Er scheint aber recht groß zu sein – Hab ein paar Steine hinein fallen lassen. Ich denke mal es handelt sich um eine ehemalige Sickergrube bzw. Klärgrube. Mein erster Impuls war, diesen Hohlraum mit Bauschutt (hauptsächlich Ziegel und Putz) zu verfüllen und den Rest mit Beton aufzufüllen.
Ich frage mich aber nun, ob das was bringt und ob man das darf? Gibt es bessere Alternativen? Muss ich um die Statik des Anbaus Angst haben, etwa durch Einsturtz des Hohlraums?
Für konstruktive Antworten wäre ich sehr dankbar.

Gruß Peter





habe ich auch unter meinem anbau von 2000 . bei mir war das kammersystem gemauert mit Betondecke . habe die Bodenplatte oben drauf gegossen . von der statik mach ich mir bei mir keine gedanken . wenns dort nicht hällt wo dann . wichtig ist nur das die deckel oder Decke vernünftig auf den kammern platziert waren ...



normalerweise



haben solche Gruben auch einen Tel, der aus dem haus raus ragt - dort befanden sich die Entsorgungsöffnungen. Wenn
sich kein Wasser bisher gesammelt hat, dürft es überhaupt keine Probleme geben.
Wenn es verfüllt wird, sollte man vorher den Boden gut durchstoßen, um stehendes Wasser - aufsteigende Nässe bei einer späteren Undichtigekit der Wandisolierung zu verhindern. Man müsst sonst alles wieder rausholen. Wenn es offen bleibt, kannst Du jederzeit ran - mein Favorit !
Gut wäre, den Betonboden auf der Unterseite mal einer Kontrolle zu untersiehen, ob sich - wenn es Beton mit Stahlbewehrung ist, die Staähle durch Rostbildung schon selber freigelegt haben. Man muß dazu nicht rein - Fotoapparat auf Stativ schrauben und reinhalten mit Zeitauslöser - Foto am PC wieder richtig herum drehen.