Schwimmender, knarrender, Dielenboden.

18.08.2013 Taffet1



Hallo, sind seit dem 1.08.2013 Besitzer eines ca 100 Jahre alten Teilfachwerkhauses mit Scheune. Mein Problem: Der Dielenboden schwimmt und knarrt in der Mitte des Zi. fürchterlich. Die Dielen sind noch schön, es sind Nut und Feder Bretter. Kann man das knarren beheben ohne den Boden komplett zu entfernen?. Wäre mit sehr viel Arbeit verbunden denn die Heizungsrohre wurden Oberflächlich verlegt.Zwischen den Dielen sind auch zum Teil große Fugenabstände wie diese verkleinern?. Außgießen mit Wachs,Öl?. Danke für Eure Antworten. Erika



Fugenkitt...



...bringt da nichts und mit Nachnageln/Schrauben wird Ihnen nicht geholfen sein, vermute ich nach Ihrer Beschreibung.

Da hilft wohl nur die Demontage /Aufarbeitung/Wiederverlegung, oder aber ein neuer Dielenboden.

Grüße

Thomas



Moin Erika,



ich kann mich Thomas nur anschliessen:

Nachschrauben beseitigt das Knarren nur zum Teil und die Schraublöcher bleiben sichtbar.

Wachs oder Öl laufen dir zwischen den Ritzen in den Fehlboden, Kitt springt nach und nach wieder raus.

Die Heizungsrohre sind da das kleinere Problem und wenn ihr's richtig macht, is für die nächsten 100 Jahre Ruhe....

Gruss, Boris