Feuchtigkeit im Sandstein

16.12.2008


Also Leute ich habe mir mal die Sanierungsvorschläge durchgelesen und muß euch sagen ihr schreibt viel Mist.
Besucht mal eine Schule oder macht euch kundig dann kommt nicht mehr so viel Unsinn zutage.



Wer sind Sie und was machen Sie ?



Ich weiß zwar nicht wer bei der Frage mit im Spiel war und um was es ging! Auch ist hier sicher nicht alles Gold was glänzt! Aber Leuten, die als Meister, Restauratoren und Ing.od. WTA Mitglieder usw.tätig sind, zu sagen, sie sollten mal ne Schule besuchen, ist sehr gewagt und mutig. Also stellen Sie sich bitte vor und diskutieren offen mit Fakten.
Vielleicht schreiben Sie mal was Ihnen mißfiel.

Grüße Ronny



Oha, was ist dies für ein Stil? Das kenne ich so nicht.



...entspricht dies evtl. einer schlechten Erziehung?
Wer ist denn eigentlich ...Euch?
Geht dies auch etwas sachlicher?



Schade,



dass ihr auf solche Pampigkeiten überhaupt reagiert.
MfG
dasMaurer



Oh. oh,



hoffentlich werden das jetzt nicht wieder 63 Einträge...

Haltet Euch bitte zurück,

Danke und Grüße aus NRW ohne Schnee

Mario





Ich nehme an, das es sich hier um Unterstützung bzw. Konkurrenz von Herrn Rupnow handelt, da weiß ich dann doch meine Zeit besser zu nutzen.

Gruß nach Ottweiler,

Christoph Kornmayer



Roland Kessler -SBI-GmbH aus Ottweiler - schreibt über Mist und Unsinn



SBI GmbH Roland Kessler.
Herrengartenstr. 21
66564 Ottweiler. Telefon: (06824) 70 97 03.
E-Mail: sbikessler@aol.com

www.sbi-sanierung.de


Sehr geehrter Herr Roland Kessler,

vielen Dank für Ihren fachlichen Beitrag über Sandsteinsanierung. So wie Sie mit uns umgehen, empfehlen Sie sich und Ihre Firma den ca. 5400 angemeldeten Mitgliedern von Fachwerk.de.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Sehr hochwohl löblicher Herr Kessler!



Ich habe mir einen Teil meiner kostbaren Zeit genommen, um mir Ihre Hompage zu Gemüte zu ziehen.
Es war sehr aufschlußreich! Ich bin erstaunt über Ihre großartigen Referenzen ( Warn keine da).
Desweiteren konnte ich auch keine fachliche Grundlage
(außer Geschäftsführer) Ihrer Arbeit warnehmen.
Sieht wieder mal aus, wie groß.. .... & nichts dahinter.
Fachliche Auffassungen werden immer unterschiedlich sein, und Lehrling werd ich mein Lebtag bleiben.
Auch würde ich gerne meine Schulbildung bei Ihnen nachholen Herr Oberlehrer. Welche eruditionis haben Sie denn?


Gruß an Sie & Ihren Freund, Ronny