Kellerdecke Isolieren

30.10.2007



Hallo,

habe einen Altbau.
Der erste Teil ist von 1928 mit einem Natursteinkeller und einer Decke welche leicht gewölbt ist, Stahlträger hat und mit Bimssteinen ausgefüttert ist.
Der 2. Teil ist von 1944 und hat eine Betondecke (Wand ???) ich denke irgendwelche Mauersteine aus dieser Zeit (kein Naturstein)
Der 3. Teil ist von 1960 mit gleicher Decke und Mauer wie Teil 2.

Meine Frage:
Ich möchte die Kellerdecke Dämmen. Am liebsten mit Styropor 8cm dick, da dies am günstigsten ist und mir auch von der Verarbeitung am einfachsten erscheint. Kann ich das so einfach machen, oder gibt es noch irgendwas wo dran ich denken muß? Styropor soll nicht armiert und verputzt werden, sonder offen bleiben.

MfG Sebastian



Styropor



Gehört zu den brennbaren Baustoffen (Brandklasse B) und tropft im Brandfall ab. Außerdem gast es Styrole aus (leberschädigend).
Alternative: 8 cm Planarock der dt.Rockwool, verpachelt, gibt dann auch keine fasern in die Umgebung mehr ab.

Grüße vom Niederrhein



Kellerdecke dämmen



Als ergänzung:
Heraklith- Platten, gibt es in verschiedenen Stärken mit Miwo- oder PS- Kern.

Viele Grüße
Georg Böttcher