Kellerdecke dämmen

08.10.2008 Kaefer



Grüß Gott zusammen,
stelle hier im Auftrag einer Bekannten wieder einmal eine Frage zur Dämmung der Kellerdecke. Habe das Forum durchsucht, aber glaube nicht das richtige gefunden zu haben. Das Haus wurde ca. 1925 gebaut. Sandstein / Quadermauer als Kelleraußenwände. Kellerdecke mit Holzbalken ca. 160mm breit und ca.? hoch, Lehmwickel.
Im Erdgschoß liegt der übliche Laminatboden.
Einen Teil der Decke, im Waschraum, wurde vor einigen Jahre von einem " Sanierer " mit Mineralwolle und Spanplatten oder OSB PLatten gedämmt. Meiner Meinung nach vollig ungeeignet. Ob irgendwelche Folien verbaut wurden, ist nicht bekannt. Das Ganze wurde sozusagen als Nachbarschaftshilfe urchgeführt. Der Mieter im Erdgeschoß sagt natürlich, dass man es eindeutig merkt, welcher Bereich gedämmt wurde.
Ich möchte nun die gute Frau vor weiteren ungeeigneten Maßnahmen bewahren und das Forum um Hilfe bitten.
Ich dank schon mal im Vorraus

Günther





Hallo,

wenn wirklich Lehmwickeldecken verrbeitet wurden, kann man mit Lehm einen Ausgleichsputz herstellen und Holzweichfaserplatten eindrücken und auf den Balken befestigen .
Miwo ist wirklich Käse.

Grüße vom Niederrhein



Steinwollelamellen



Ich bin gerade dabei Steinwollelamellen 120x20 mit einer Dicke von 80mm an die Decke zu schrauben. Steinwolle ist relativ unempfindlich gegen Feuchtigkeit, schimmelt und brennt nicht, ist diffusionsoffen und hat einen ganz ordentlichen Dämmwert.

Deckenaufbau bei mir von unten nach oben: Putz und Lattung, Schlacke, Lattung (Holzdielen), Laminat.

Ursprünglich wollte ich die Platten Kleben mit Leichtmörtel - hält aber nicht. Deshalb habe ich Holzschrauben (6x110) und große Unterlegsscheiben genommen. Man könnte auch Dübeln, hält aber auch so super.



Kellerdecke dämmen



Grüß Gott zusammen.
Der Vorschlag von Jebu Steinwolle zu verwenden; wie wird er von den Profis beurteilt? Mit welchem Material sollte dann die Steinwolle von unten verkleidet werden damit keine Schäden entstehen und es einigermaßen ordentlich aussieht? Die zu isolierenden Räume sind nur Abstell - Keller - Räume.
Danke im Vorraus.

Günther





Hallo,

die Steinwolle müssen Sie nicht verkleiden, sie ist sehr dicht gepreßt. Sie können Sie aber mit Farbe spritzen (z.B. weiß, damit es heller wird) oder mit einem dünnen Spachtelputz versehen.

Grüße vom Niederrhein