Ziegel sanieren Weinkeller

24.01.2011



Hallo, möchte meinen Weinkeller (Kellerstöckl - ich bin mir nicht sicher ob ihr in DE sowas kennt, ist in Österreich weitverbreitet?) Sandstrahlen und dann die Ziegel versiegeln. Die Frage ist nur mit was mach ich das am besten? Hab was von Kiesol gehört zum aufspritzen oder Hydrosperre - aber wo krieg ich das bzw. was soll ich da nehmen. Die Wand ist von außen bereits trocken gelegt worden, innen ists aber durch Kondenswasser etc. noch grün und schmutzig...

danke



Bild



Bild



Bild 2



Bild2





Wenn es tatsächlich "nur" Kondensat ist, hilft auch ein hydrophobieren der Wand nicht. Das Wasser wird immer am kältesten Wandbereich ausfallen. Bei hydrophobierten Wandbereichen wird es zu Beginn nach Tröpfchenbildung herunterlaufen. Später, wenn sich Staub- oder Schmutzpartikel an der Wand festgesetzt haben, wird die Wandoberfläche wieder feucht werden.

Die Feuchtigkeit muss abgelüftet werden. Ist die Waschmaschine in Betrieb? Wird das Gebäude geheizt?

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Ziegel versiegeln



... vielleicht mit Leinöl ?
Wenn Sie da Beratung brauchen, einfach melden.

LG Christine



Ziegel sanieren



Hydrophobieren ist nicht nötig (...hat man ja früher auch nicht gemacht ...). Das Kondenswasser im Keller wird dadurch nicht vermieden, im Gegenteil. Da hilft nur konsequentes Lüften, aber nicht im Sommer: warme/feuchte Aussenluft dringt in den kühlen Keller ein, kühlt sich ab und kondensiert aus (kalter-Flascheneffekt im Sommer). Erst im Herbst/Winter/Frühjahr lüften, wenn´s draußen kälter ist, als im Keller. Das Problem ist die Waschmaschine im Winter.



Im Zweifelsfall



kann da auch aufsteigende Feuchte mit im Spiel sein, es sei denn der Boden wäre ausgesprochen trocken. Horizontalsperren, usw. habe ich bei solchen Bauten zumindest in Niederösterreich noch nie gesehen, war im Prinzip auch nicht notwendig, weil in diesen Räumen gerade einmal Gerät für die Weinproduktion war.
Eine nachträgliche Vertikalabdichtung alleine wird die lage sicher verbessern, aber meiner persönlichen Erfahrung nach das Problem nicht grundlegend lösen. Diese Aussage basiert aber rein auf persönlichen Erfahrungen mit Häusern in Niederösterreich, nicht auf fachlichen oder gar wissenschaftlichen Grundlagen!



Weinkeller



Die Ziegel mechanisch reinigen und mit Kalkmörtel neu verfugen, mehr braucht es nicht.
Was die Feuchte betrifft:
Solange kein flüssiges Wasser in den Keller eindringt, brauchen Sie nichts zu machen, es ist ja kein hochwertiger Aufenthaltsraum sondern ein Weinkeller.
Versuchen Sie nicht, durch ständiges Lüften oder Lufttrockner die Luftfeuchte und damit die Ziegelfeuchte zu senken. Damit verursachen Sie einen verstärkten Feuchtetransport zur Ziegeloberfläche, Verdunstung und Salzkristallisation. Das führt zur Zerstörung der Steine.

Viele Grüße



ziegel sanieren weinkeller



hallo,am besten alles lassen,wie´s ist.-was beim leinölen der innenflächen höchstens passieren kann ist,das danach die aufsteigende feuchtigkeit nicht mehr dort verdunsten kann,wo sie schon immer verdunstet ist ,sondern durch die kapillarwirkung eine etage höher "gezwungen"wird.und da wollen sie sie sicher nicht haben.den effekt haben sie auch bei anderen "versiegelungen".wenn sie eine vielleicht sogar jahrhunderte alte Mauer wirklich austrocknen wollen,kann das in der zukunft auch zu rissen führen.auch ein neues verfugen verkleinert die jetzige verdunstungsfläche. grüsse johannes mosler



einfach das Einfache machen



Hallo

Wie Herr Böttcher schrieb: Kalkputz in die Fugen - vorher abkehren etc.

falls die Fugen, d.h. die alten Kalkfugen sehr bröseln könnte man mit Staubkalklösung noch etwas auffüttern!

Schaden würd ein Kalkputz auch nicht an den Wänden.

Gutes Gelingen

FK

P.S. Wie war die Weinernte so in der Steiermark?
War mal vor Jahren auf der südsteirischen Weinstrasse unterwegs - hatten Quartier in Kitzeck im Sausal - schön





>>>"Schaden würd ein Kalkputz auch nicht an den Wänden."<<<

Schaden wird er nicht, nutzen aber auch nicht.

PS. Wo nichts drauf ist kann nichts abfallen!

Pflegte mein Meister gelegentlich zu sagen.

Grüße aus Schönebeck



Leinöl...



...auf feuchten Ziegeln?

Biotope sollten Sie nicht schaffen, die bilden sich durch Bausünden oft ungerufen. Organische Materialien aller Art wären schlicht falsch am Platze.

Solange es nur Kondenswasser ist, sollte moderates Lüften zum richtigen Zeitpunkt das Gegebene sein.

Grüße

Thomas