Bodensanierung Weinkeller

18.03.2007



Hallo Community,
wir wollen demnächste unseren Weinkeller in unserer Fachwerkvilla sanieren. Im moment ist ein gestampfter Lehmfußboden vorhanden. Wir möchten Ihn am liebsten fliesen. Ich würde mich über Tipps freuen wir wir den Boden am besten aufbauen. Meine erste Idee war, diffusionsoffene Folie, Kiesschüttung und Estrich und als Fliese eine offene Terakottafliese. Ich befürchte aber, das da nicht mehr genug Feuchtigkeit durchkommt. Die neuste Idee wäre Splitschüttung und dann Ziegelsteine zu nehmen. Kennt sich einer aus oder hat einer schon Erfahrungen gesammelt. Vielen Dank Gruß Chris



Bodensanierung Weinkeller



Hallo Herr Supplieth,

wir haben gute Erfahrung gemacht mit einem Kalkestrich. Der wird Erdfeucht (stellen wir her, also kein Fliessestrich) eingebracht und gestampft. Am Schluss wird er auf vorher eingebauten und ausnivilierten Leisten abgezogen. Und darauf können Sie dann entweder wie von Ihnen gesagt Ziegelsteine legen oder unglasierte Tonplatten.

Mit freundlichen Grüssen.

Veronika Klepac



Bodensanierung Weinkeller



Der klassische Bodenbelag für Keller ist Flachziegelpflaster (normale Vollziegel NF, keine Klinker) direkt auf Lehm gelegt.
Wenn Ihnen das zu mühsam ist, 1 - 2 cm Sand 0/4 und darauf Gehweplatten.

Viele Grüße
Georg Böttcher