Warmer Keller




Hallo zusammen,

aus gegebenem Anlass (Muss meine Honigernte kühl lagern) eine Frage zu meinem Keller.

Gefühlt und auch gemäß der Thermometer herrschen in unserem Keller 22 Grad (Sommer und Winter ein bisschen weniger). Das finde ich Recht viel, da ich aus Altbauten doch eine entsprechende Kühle gewöhnt bin.

Vllt kann mir einer von Euch/Ihnen erklären, wo das herrühren kann?

Objekt:
Siedlungshaus um 1900 , preussischer Gewölbekeller, ca. 2,00 Meter Raumhöhe. Außen ist das Gelände leicht abfällig, daher würde ich sagen, dass von den 2 Metern ca. 1 bis 1,5 Meter unter der Erde liegen. Die Wände sind aus Backstein und es gibt wohl eine Bodenplatte.Das Haus ist ungedämmt.

Maßnahmen:
Alle Heizungsrohre vernünftig gedämmt, Fenster sind im Sommer zu, Raum mit "schlechter" Gastherme ist durch Feuerschutztür abgetrennt.

Vielen Dank vorab.



Ideen?



Keiner eine Idee?

Gruß Daniel