Keller verputzen

25.10.2004



will den Keller ( gemauerter Ziegel )meines ca. 90 Jahre alten Hauses verputzen,wurde bereits durch Injektion trocken gelegt und sandgestrahlt, welcher Putz ist ratsam und ist er als dünn aufgetragener Putz ( Pinselputz ) möglich





... in diesem Fall würde ich es wohl mit einer Sumpfkalkschlämme versuchen - sofern das MW wirklich trocken ist und keine Salzkristalle mehr nachwachsen.

Herzliche Grüße aus Wolfenbüttel

Stefan



Keller



danke für die schnelle Antwort, ob der Keller zu 100 % trocken ist , vermag ich nicht zu sagen , kann aber keine Kristalle ausfindig machen , ist jene Sumpfkalkschlämme auch geeignet wenn ich den Keller als Nutzkeller (z.B. Waschmaschinenraum / Sauna ) nutzen möchte bzw. ist jene Schlämme abriebfest oder überstreichbar

Gruß Jürgen





... wird oft auch im Außenbereich verwendet. Kann auch pigmentiert werden ...

Erfahrungen liegen mir mit dem Produkt von "Schöpf & Vollmer Fachwerkfarben" vor ... 31867 Lauenau, Tel. + Fax 05043 - 3668 (Herr Vollmer)



Keller verputzen



danke, werde dies mal aufgreifen,

Gruß J.



Keller verputzen



bevor ich mit Sumpfkalkschlämme bzw. Kalkmilch die Wände behandle , mit was kann ich größere Fugen ausgleichen ( Trasskalk ) ?



Traßkalk ...



... wäre eine gute Möglichkeit. Ebenso Muschelkalk (Fa. Baltus). Nur bei Granitmauerwerk würde ich einen härteren Mörtel wählen.