Keller Schachten

17.09.2010



Hallo an alle
Bin neu hier und hab da mal ne frage.
Habe mir erst vor kurzen ein Haus gekauft BJ 1903 Keller Sandstein EG Klinker OG Fachwerk.
So jetzt meine frage : habe nur Zwei Kellerräume aber auf den alten Bauplänen sehe ich vier Räume mit einer 40er Außenwand aber nur einen mit einem Eingang also wurde doch schon einer nachträglich freigelegt was muß ich bei so einer Aktion beachten ?



Die "4 Räume"



werden vielleicht einfach nur die Streifenfundamente unter den Wänden sein. In unserer region hatten die Häuser auf jeden Fall in dieser Zeit keine komplette Unterkellerung.

Ich würde raten "so eine Aktion" nicht ohne Statiker durchzuführen. Vorher würde ich mir aber überlegen was ich dadurch erreiche, welchen Aufwand ich dafür betreiben muss und ob ich diese Enegie nicht lieber in andere Aktionen stecke.



Keller



Hallo,

Die Aktion , die Sie vorhaben macht jeder nur einmal im Leben.

viele Grüße

PS: Die alten Baupläne sind wahrscheinlich nicht einmal das Papier wert . ;-))





Wenn die Keller nachträglich verfüllt und zugemauert wurden, dann müsste man Spuren davon sehen. Eine nachträglich zugemauerte Türöffnung kann man wieder durchbrechen.
Man kann auch von oben in den Boden ein kleines Loch machen (Endoskop) und gucken, was darunter ist.



Keller



Bei einer Teilunterkellerung muß das Streifenfundament des restlichen Gebäudeteils bis auf Grünungstiefe Keller abgetreppt werden. Das wird wohl auf Ihrem Grundriss sichtbar sein. Schauen Sie mal ob Sie einen Schnitt finden, dort könnten Sie eine Abtreppung erkennen.

Viele Grüße



An alle



Vielen Dank für euren schnelle Antworten werde die ganze sache nochmal überdenken und nutzen + aufand ins verhältniss stellen.