Erdboden im Keller entfernen / negativ ?

02.02.2012


Hallo, in einem meiner Kellerraeume habe ich leichte Feuchtigkeit. Der Boden sah bisher nicht sehr feucht aus. Da der Boden auf eine Länge von 4 Meter rund 15 cm Höhenunterschied hat habe ich etwas raus geschaufelt und festgestellt, dass der Boden nach gut 5 cm recht feucht ist. Ursprünglich war angedacht Ziegelsteine als Boden zu verlegen. Durch die Feuchtigkeit bin ich nun doch am überlegen ein Betonboden zu giessen und fuer Kondensfeuchte die Backsteine darauf. Hat das fuer das Haus irgendwelche Nachteile? Vielen Dank. Alex



Kellerfußboden



Wenn sie einen abgedichteten Betonboden einbauen wird- gleiches Nutzungsverhalten vorausgesetzt- das Raumklima im Keller trockener, da weniger Verdunstungsfläche zur Verfügung steht. Mit dem Ausschachten vorsichtig sein, alles unter Oberkante Fundament bzw. in den gewachsenen Boden hinein könnte zu Schäden am Gebäude führen.

Viele Grüße





Hallo,

ich stimme meinem Vorschreiber vorbehaltlos zu. Sie sollten Sich aber im Klaren sein, ob Sie einen trockeneren Keller wirklich wollen. Bisher scheinen Sie ja mit dem "naturfeuchten" Keller und seinem kellertypischen Feuchtehaushalt zufrieden zu sein. Die Lagerung von Kartoffeln, Äpfeln und Möhren ist hier jedenfalls besser möglich.

Grüße