Keller/Feuchtigkeit/Wärmeabdichtung

03.02.2006



Ich habe einen Keller gemietet, indem eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit herrscht.

Eine der vier Wände des Kellers liegt an der Aussenwand, die Altbau bzw. Ziegelbau sind.

Ich will diesen Keller Feuchtigkeits und Wärmeisolierend abdichten.
Aber die Besitzerin des Abteils sagt, wenn ich dieses Abteil abisoliere, wird ihr durch die Feuchtigkeit die Aussenwand verfaulen und letzendlich einstürzen!?!
Ich würde gerne Wissen ob das möglich ist???

Weiters sagt sie das eine bestimmte Luftzirkulation im ganzen Keller herrscht.
Könntet ihr mir das vielleicht etwas genauer beschreiben und mir sagen worauf ich deswegen rücksicht nehmen muss oder ob man dieses Kellerabteil überhaupt abisolieren kann???

Danke vielmals mfg Michael



Warum



soll der Keller gedämmt werden?





Hy, das er zu einen annehmbaren Proberaum für Musiker wird, denn durch die hohe Luftfeuchtigkeit werden alle Instrumente und Geräte auf dauer kaputt und durch die kahlen Wände entsteht beim musizieren ein unangenehmer hall der störend ist.
Und im Winter ist es auch viel zu kalt um zu musizieren.

Danke mfg Michi



Das kann man nachvollziehen,



aaaber, ich glaube nicht, dass man den beschriebenen Keller für diesen Zweck nutzen kann und sollte.
Ich denke zwar nicht, dass das Haus einstürzen wird, aber es dürfte schon einiges an Problemen bringen, wie z.B. Schimmelpilz oder vielleicht noch schlimmere Pilzarten. Ob ein solcher Raum den Instrumenten gut tun würde? Ich bin mir sicher, dass dem nicht so ist! Und das Proben macht sicherlich auch keinen Spaß.