Holzbalkendecke über Keller dämmen

21.10.2012



Hallo,
ich habe in meinem Haus, Bj. 1934, ein altes Bad entkernt und die Wand zur angrenzenden Küche entfernt. Da im Bad keine Dielen lagen, habe ich auch in der Küche die Dielen rausgerissen und lege komplett neu. Die Holzbalken liegen auf Stahlträgern, zwischen den Stahlträgern ist ca. 10 cm Beton, zwischen den Holzbalken liegt Sand. Da zwischen Sand und Dielen ca. 10 cm Luft sind, will ich diesen Hohlraum mit Fußbodenschüttung aus Zellulosefaser ausfüllen. Der Keller ist trocken, nur ein Mäusenest haben wir unter den Dielen gefunden. Spricht etwas dagegen?

Vielen Dank & Gruß





Hallo,

verrottbare Teile haben m.E.im Fußboden des EG nichts zu suchen. Ich würde deshalb Perliteschüttung bevorzugen.

Grüße



Holzbalkendecke über Keller dämmen



Hallo,

danke für die Antwort. Balken sind ja auch "verrottbare Teile" , haher würde ich die Zellulosefasern als "natürlichen" Dämmstoff den Perliten vorziehen. Sehe ich das falsch?

Im Sand haben wir eine Zigarettenschachtel gefunden. 80 Jahre alt und nicht verrottet.

Gruß





Die war wohl schon mit Teer imprägniert.
Ja, Balken sind nicht ideal, aber sie sind da.

Grüße