Gewölbekeller Franken

18.03.2013 raeman001



Hallo,

ich habe einen alten Gewölbekeller (Sandstein) angefangen zu renovieren.
Wurde mit Dachpappe, danach Aufputzgitter und Zementputz verunstaltet (habe alles abgerissen und den Sandstein freigelegt. Jetzt ist er am abtrocknen (Luftentfeuchter reingestellt). Habe meine Terrasse (über Keller) mit ca. 8 cm Estrich betoniert, damit zukünftig dort kein Wasser eindringen kann.

Kann mir jemand zwecks weiterem Vorgehen helfen? Einfach unverbindlich vorbeischaun? Wäre super !!



Keller sanieren



8 cm Beton sind nicht wasserdicht, vor allem mit wenig Gefälle.
Was auch nicht wasserdicht sein wird sind die Fugen zum aufgehenden Mauerwerk und das Mauerwerk im Spritzwasserbereich.
Was befindet sich unter den 8 cm Beton(Estrich)?
Ist der Keller aus Bruchsteinen oder mit Quadern gemauert?

Viele Grüße



Gewölbekeller Franken



Hallo !
Der Keller ist mit Quadern gemauert. Die Wasserdichtigkeit des Estrichs erreiche ich mit einer Schicht Plastimull (Bitumen-Kunststoffgemisch) und darüber dann Noppenfolie. Der Estrich hat Gefälle zu einer Treppe hin.
Unter dem Estrich befinden sich die Überreste einer alten Terrasse (Terassenplatten die vorher getrocknet sind)- was darunter ist weiß ich nicht.



Kellersanierung



Dann können Sie die freigelegten Quader wieder nach der Reinigung verfugen, das reicht.
Wie Sie mit Plastikmüll und Noppenfolie Estrich dichten wollen kann ich mir nicht vorstellen. Was ist mit der Übergangsfuge zur Wand, der wichtigsten Stelle, und dem Sockelbereich?

Viele Grüße