Abdichtung Kellergewölbe

11.08.2010



Hallo,

ich habe jetzt schon mehr Forum´s durch gelesen, aber noch nicht so richtig schlau geworden was ich machen soll. Möchte mein Keller abdichten. Keller ist leicht feucht.

Ich habe eine Außenseite meines Kellergewölbes teils aus Naturstein und teils aus Ziegel freigelegt. Bin mir jetzt aber nicht sicher wie ich es Abdichten soll (nur Dichtschlämme und Noppenbahn?).
Bin schon kurz davor alles wieder zu zumachen.

Gruß Stefan



Feuchte



Was haste denn für`nen Boden?



Um hier



eine Aussage treffen zu können, sollte man erstmal die geplante Nutzung des Kellers kennen. Oftmals reicht es, die Belüftung richtig einzurichten, und für ausreichende Abtrocknung der Wände zu sorgen, z.B. Dispersionsfarbe runter und Kalkanstrich. Nur bei Umnutzung in Wohnraum sind aufwendige Massnahmen erforderlich.
MfG
dasMaurer





der Boden ist recht locker, sehr wenig Lehm.
Der Keller wird nur als Lager-, Pumpen- und Heizungsraum genutzt.



Wenn



ihr zuviel Geld habt, schickt es nach Sachsen. Das macht mehr Sinn. Nicht sinnlos inne Erde verbuddeln ;-))
MfG
dasMaurer





wir sind in Sachsen:)





Es wurde hier schon vielfach abgehandelt, nur folgendes:

Dass ein Gewölbekeller in der Erde leicht feucht ist, ist konstruktionsbedingt und normal.
Abdichten nützt nur bei zufliessendem Wasser etwas. Zufliessend heisst, dass Pfützen vorhanden sind, deren Pegel steigt. Damit kennt ihr Euch in Sachsen ja aus ...
Ist die Feuchtigkeit durch kapillar aufsteigendes Wasser oder Kondensfeuchtigkeit bedingt, nützt Abdichten nichts.

Gewölbe Freilegen ist nicht ohne, die Verfüllung der Zwickel kann statische Funktion haben, d.h. das Gewölbe daran hindern, sich zu verformen.
Da Gewölbe einen Schub nach aussen erzeugen, ist es ohne genaue Voruntersuchungen unklug, aussen aufzugraben, weil die seitliche Verfüllung den Schub aufnimmt, wenn die Auflast durch das darüberstehende Gebäude nicht gross genug ist.
Durch gut gemeinte, aber falsche Abdichtungsmassnahmen dürfte schon so mancher Gewölbekeller kaputtsaniert worden sein.
Lass Dich von jemanden, der sich damit auskennt und die Sache vor Ort anschaut, beraten, bevor du am Keller irgendwas machst. Wäre schade drum.





Ich habe mich jetzt entschieden, ich werde es wieder zumachen. Dann lieber ein wenig mehr lüften. Hab keine lust in ein paar Jahren alles wieder aufgraben zu müssen.
Ganz um sonst war das ausgraben ja nicht. Müsste ja eh ein KG Rohr auswechseln.
Danke für eure hilfe.





Wenn Du lüftest, wenns draussen wärmer ist als im Keller, wird es schlimmer, nicht besser.





ja das ist mir bekannt