"tolle" Flecken im Keller

11.10.2007 Paletti



Hallo

Weils mich jetzt doch genauer interessiert, wollte ich noch mal im Forum nach den rotbraunen Flecken im Keller fragen (siehe Bilder im Profil). Der erste Tipp lautete Versottungen. Allerdings gibt es diese Flecken auch in Bereichen, in denen ich mir keinen Schornstein vorstellen kann. Und der Schornstein an für sich sieht wesentlich besser aus. Die Braunen Flecken treten zusammen mit massiven Salzausblühungen auf. Was könnte das sein?
Und weil ich gerade dabei bin: warum wurden hier Gewölbebögen gemauert, anstelle die Mauern bis auf den Boden zu führen. Auflager beginnt bei 1,37 Gewölbestich ist bei etwa 1,50



Weiß nicht...



... ob es wirklich hilft: Wir hatten auch eine Wand mit solchen Flecken - hinterher stellte sich heraus, dass hier ganz früher mal der inzwischen abgerissene Schornstein stand.
Viele Grüße
Silke



im keller



meines früheren wohnhauses (sandstein) gabs salzausblühungen sozusagen in allen regenbogenfarben.
dazu wuchsen auch feinste moosteppiche in allen schatierungen zwischen gelb und braun (nur grün nicht mangels licht)...



Ich möchte mich auch an diesem Ratspiel beteiligen!



Sott wäre auch mein erster Tipp. Vielleicht gebrauchte Ziegel? Waren da mal Hölzer befestigt die mit irgendetwas gestrichen waren? Es könnte auch irgendein Stahlteil drin sein und rosten. Wer weiß was früher mal in dem Keller lagerte, ausgelaufen ist und sich nun langsam im Mauerwerk verteilt. Es könnte sich vielleicht auch um ein Stück Holz in der Mauer handeln, dass sich langsam zersetzt.

Wie viele Punkte habe ich jetzt bekommen?

Gruß Marko





Hallo

Also genaueres werde ich wohl erst sagen können, wenn ich endlich an die Archivpläne darf. Aber die Mühlen der Hauptverwaltung mahlen ja so langsam. Als ich den Keller zum ersten mal gesehen habe, hatte ich schon das Gefühl, dass der vermutlich älter ist als das Haus obendrauf. Möglich ist also dass da Schornsteinreste stehen, bzw wiederverwertet wurden. Teilweise sind Sandsteine in der Mauer, teilweise Muschelkalk (grau), teilweise Ziegel aber ich glaube die stammen aus der Umbauzeit. Sobald ich weiter bin mit der "Forschung" sage ich euch, wer wieviel Punkte kriegt :).
Weitere Anregungen sind natürlich immer gern gesehen.
Danke schon mal für eure bisherige Mithilfe
Gruß
Dorothée