Hauskauf trotz Schimmel im Keller?




Endlich haben wir ein Haus gefunden das für unsere Großfamilie ein Zuhause sein könnte - mit schönen Grundstück, welches an ein kleines Bächlein angrenzt. Der Zustand ist zwar renovierungsbedürftig aber das schreckt uns nicht ab - aber.... die schwarzen Stellen bzw. braunen kleinen Punkte an den Kellerwänden machen uns unsicher. Auch gibt es weiße Erhebungen am Boden des Kellers, die vielleicht Ausblühungen oder Schimmel sein könnte. Die Nachbarn können keine Auskunft geben ob mal Wasser im Keller stand, nur wird davon geredet, daß wegen des Baches das hier eher ein fechtes Grundstück ist. Das Haus stand aber auch die letzten 2 Jahre leer, da die alte Dame ins Pflegeheim gegangen war.
Die angrenzende Doppelgarage ist total naß, die zwischen Haus und Bächlein liegt, hier ist aber auch der daraufliegende Terassenbelag kaputt und ganz sicher undicht. Aber wie kann man erkennen ob hier die Feuchtigkeit nur von oben, also von dem kaputten Belag her kommt oder von unten. Da wir den Keller aber für Hobbyzwecke unserer 4 Kinder nutzen wollen wäre es wichtig einschätzen zu können ob wir hier mit angemessenen Aufwand, richtigem Heizen und Lüften dem Problem Herr werden können. Weiß jemand Rat oder hat ´nen Tip?
Liebe Grüße
Kiki P.



Feuchter Keller



Hallo Kiki

die Ursachen für Feuchtigkeit im Keller, auch für Flecken oder Ausblühungen sind so vielfältig, dass man das nur vor Ort klären kann.

Bei einer so wichtigen Entscheidung für oder gegen ein Haus, das man ja viele Jahre nutzen möchte, ist das Geld für eine Untersuchung gut angelegt.

Beste Grüße
Lutz Kriegerowski



Feuchtigkeit im Keller



Stimmt, was der Herr Kriegerowski da schreibt.
Ist es denn ein Fachwerkhaus ?
Bei Massivhäusern ist anfallende Feuchtigkeit meistens weniger ein Problem, vielmehr eine Aufgabe, die im Prinzip lösbar ist.

Nasse alte Garagen sind meiner Erfahrung nach eine Kombination aus Feuchtigkeit von unten (unzureichender Estrich) und von oben. Was man degegen macht, muß man vor Ort sehen.

Grüße aus Duisburg



Möglichkeiten,



feuchte Stellen trocken zu kriegen, gibts haufenweise. Was davon eingesetzt wird, kann man erst nach gründlicher Ursachenforschung und geplanter Nutzung entschieden werden. Einfach einen Fachmann hinzuziehen, aber jemanden, der unabhängig ist, und nicht irgendeine Produktpalette vertreibt.
MfG
dasMaurer

PS: Bislang hab ich noch alles trockengekriegt, manchmal mit ungewöhnlichen Massnahmen und Kreativität ;-))).