Keller, Feuchtigkeit, Sinn, Ofen, Fenster




Hallo Community,
mein Name ist Daniel und habe vor ca 2 Jahren ein Efh Bj ca. 1910 gekauft. 2008 wurde es Saniert (Fenster etc. neu)
Leider ist der Keller feucht, riecht modrig und am Boden bildet sich Salpeter und teilweise löst sich der Putz von den Wänden.
Ich weiß das ein Thema die fehlende außen Abdichtung des Kellers ist.
Nun zu meiner Frage: Würde es Sinn machen einen Werkstattofen in den Keller zu stellen um die Feuchtigkeit rauszubekommen oder wird es eher noch schlimmer wenn geheizt wird?

Vielen Dank

Grüße :-)





Hallo Daiel

Im Winter wird es schon sinn machen mit der Wärme die Feuchtigkeit raus zu bekommen.Ob sich der Aufwand lohnt,es kommt ja immer neue Feuchtigkeit dazu ,also Lebensaufgabe.Und Keller zu Isolieren ist wohl nicht dein Ding.Gruss Harry



Heizen und Lüften...



... sind durchaus probate Mittel um Feuchtigkeit zu bändigen...
Richtig Sinn macht aber nur die Behebung der Zufuhr und zwar dauerhaft...

MfG,
sh



Luftzirkulation vom Keller



Hallo,
mir hat ein alter Baumeister erklärt, dass der Keller die "Belüftungszentrale" von alten Häusern ist.
Mehr und mehr Dämmung und Isolierung kann dazu führen, dass sich Feuchtigkeit (die unterhalb ebener Erde normal ist)andere Wege sucht:
Aufsteigende Feuchtigkeit an Mauerwerk und Innenwänden.
Auch im Wohnbereich kann "ein Zuviel" an Dämmung (z.B. Kunstofffenster, undurchlässige Materialien an Wand und Fußboden, Kunststoffputze) das Gegenteil bewirken.
Alte Keller riechen halt modrig - ungeeignet als Partykeller, aber super für Halloween ...



Ofen im Keller



wenn Du die Abgase ableitest (geht ja nicht anders) kann's eigentlich nicht schlimmer werden. nun wird es aber so sein, dass der Keller für die Lagerung von Lebensmitteln eigentlich zu warm sein wird.

wir haben mangels besserer Idee für einen Stellplatz einen alten Kühlschrank in den Keller gestellt.

Seit dem ist der Keller ein paar Grad wärmer, so dass man schon in der Übergangszeit die Fenster offen lassen kann.
Funktioniert prima. Allerdings muss man die frischen Lebensmittel und auch die Getränke in den Kühlschrank legen.

" Ich weiß das ein Thema die fehlende außen Abdichtung des Kellers ist. " Frage: woher?

Wenn das Wasser wirklich von außen käme, wäre die empfohlenen Dämmung unsinnig, meist wird die Feuchtigkeit aber mit feuchtwarmer Luft in den Keller getragen und kondensiert dort. Das müssen nicht unbedingt die Kellerfenster sein (die sind ja im Sommer zu ??), eine undichte Kellertür reicht manchmal auch schon.

Was war denn früher im Keller, Was ist auf den Wänden, wo kommt der Salpeter her, und wofür soll der genutzt werden?

Gruß G