Sanierungsmassnahmen Haus (Baujahr 1900)

08.03.2009



Hallo an die Gemeinde hier,
ich bin auf der Suche nach ein paar Informationen bezüglich einer Haussanierung die anstehen würde - sollte ich das Gebäude kaufen. Das Haus hat insgesamt 180m² Wohnfläche, je 90m² in EG und OG, Maße ca. 12x9 m. Das Dach ist ein zweitaeiliges Satteldach (Hauptdachfläche und dann ein mittiges Portal das ebenfalls überdacht ist, Satteldach) mit zwei Gauben.
Hierzu - wie immer - brauche ich natürlich auch ein paar Kostendaten und daher habe ich ein paar Fragen.

Hintergrund: Es geht um ein zweigeschossiges Haus mit Keller und Dachboden. Der letzte Sanierungspart wurde meines Erachtens zuletzt 1975 durchgeführt. EG und OG waren länger nicht bewohnt - es muss vom Innenausbau viel gemacht werden (Elektroinstallation, Sanitär, evtl. Raumaufteilung neu: Bäder, Küche). Ansonsten sehe ich ganz starken Bedarf das Dach neu zu decken, vielleicht sogar den Dachstuhl - zumindest teilweise - zu erneuern. Der Keller sieht feucht aus, es ist der Mutterboden als Boden drin und auch hier sehe ich Bedarf. Oder? Gehizt wurde im OG mit Gaseinzelöfen, im EG gibt es zwei Kohle-/ Holzeinzelöfen...also, absoluter Notstand ;)

Meine Frage ist nun - kostenmäßig - einzuschätzen in welchen Dimensionen ich mich bewegen werde wenn ich dieses Haus sanieren möchte.

Aktuell nehme ich folgende Positionen an, die wenn möglich, preislich bewertet haben möchte. Ich weiß - aus der Ferne schwierig aber vielleicht gibt es einige grundsätzliche Tendenzen.

1. Dachdeckung und Dämmung / oder pberste Geschossdecke dämmen und Dach kalt
2. evtl. Dachstuhl
3. Fenster austauschen (ca. 18 Fenster 1x1,4 als Sprossenfenster in Zweischeibenverglasung)
4. Keller dämmen (?), Abdichtung und Perimeterdämmung: kann das Probleme geben wenn der Keller trocknet?
5. Keller ausschachten und Boden betonieren, vllt. sogar unter dem Boden dämmen (Schaumglasschotter und dann Beton drauf)
6. Heizungsanlage komplett: Idee Gasbrennwert, solare Unterstützung, Speicher und dann Flächenheizung (?), oder doch Radiatoren???
7. Wasser / Abwasserleitungen müssten wahrscheinlich neu gemacht werden.
8. Dann der Innenausbau auf einem Standard - wie man es eben heute machen würde aber kein Exklusiv-HighClass. Eher Standard eben.

Danke vorab,
Jonas



Hier empfehle ich Ihnen



einen Energieberater zu konsultieren, der kann Ihnen bei den meisten Punkten helfen.
Dieser erstellt ein energetisches Konzept mit wirtschaftlichkeits Berechnug und zeigt Ihnen auf, welches KFW-Programm für Sie in Frage kommt und welche Zuschsüsse für Sie erhalten können.

Grüsse Thomas



Kostenschätzung



Hallo,
hierfür gibt es gute Fachliteratur:

Baukosten 2008: Band 1 - Altbau: Instandsetzung - Sanierung - Umnutzung: BD 1 von Heinz Schmitz, Edgar Krings, Ulrich J Dahlhaus, und Ulli Meisel von Verlag für Wirtschaft und Verwaltung Hubert Wingen GmbH & Co. KG .

viele Grüße



Sanierungsmaßnahme



Hallo,

die besten Daten werden Sie vorläufig wahrscheinlich vom Energieberater bekommen. Ich rate Ihnen davon ab, ein Buch zu lesen und danach Kosten schätzen zu wollen. Das ist eine sehr komplexe Arbeit, die auch einige Jahre Erfahrung erfordert.

Gewissheit werden Sie (soweit das in der Altbausubstanz geht), erst haben, nachdem Sie einen Planer beauftragt haben und der eine gründliche Schadenserhebung durchgeführt und mindestens einen Vorentwurf erstellt hat.

Grüße vom Niederrhein



Und die ganz...



...letztendliche Sicherheit wohl erst nach ersten Angeboten auf Basis von Leistungsverzeichnissen der jeweiligen Gewerke, die von dem(den) entsprechenden Planer(n) erstellt worden sind.

Gruß Patrick.



meine Zahlen



Ich geb einfach mal meine Zahlen durch. Ist ein 158 qm Haus von 1853. Angaben in Euro, Preise von 2005/6. Ausführung durch gute (aber preiswerte) örtliche Fachbetriebe.

1. Dachdeckung
20 000

und Dämmung / oder oberste Geschossdecke dämmen und Dach kalt

650 (Isofloc einpressen)

2. evtl. Dachstuhl

10 000 (kommt aber drauf an)

3. Fenster austauschen (ca. 18 Fenster 1x1,4 als Sprossenfenster in Zweischeibenverglasung)

je Fenster 400

4. Keller dämmen (?), Abdichtung und Perimeterdämmung: kann das Probleme geben wenn der Keller trocknet?

Kellerdecke: 500

5. Keller ausschachten und Boden betonieren, vllt. sogar unter dem Boden dämmen (Schaumglasschotter und dann Beton drauf)

keine Ahnung. Wozu das ? Styrodur je qm 90

6. Heizungsanlage komplett: Idee Gasbrennwert, solare Unterstützung, Speicher und dann Flächenheizung (?), oder doch Radiatoren???

5000 für Brenner etc.

Radiator je 500

Solare Unterstützung 3000 bis 5000 (Warmwasser) + X (Heizung)

7. Wasser / Abwasserleitungen müssten wahrscheinlich neu gemacht werden.

incl. Badezimmer und -möbel 15 000

8. Dann der Innenausbau auf einem Standard - wie man es eben heute machen würde aber kein Exklusiv-HighClass. Eher Standard eben.

Küche 2000 - 10 000 (ok. bis 50 000, freut die Frau)
Bad 10 000 - 15 000 (inkl. Leitungen und WW-Speicher)

Tapezieren und Putz selber machen 2000

Teppich je 300 - 2000

Nicht vergessen:

Dachrinnen ! (3000 - 5000)

evtl. aussen Dämmen (je Seite 3000 - 5000)

Elektrik (5000)

Antenne (200)

Dielen Schleifen (je Raum 500 - 1000)


Wollen Sie das Haus wirklich kaufen? Vielleicht finden Sie etwas, das besser zu Ihnen passt?

Oder Sie reduzieren Renovierungen zunächst auf das Notwendige.

Mein Tipp
stt



Danke für die Informationen bislang!



Hallo und Danke!

Für die grundsätzlichen Informationen als auch für die konkreten Zahlen bislang. Ob ich das Haus kaufen möchte oder nicht hängt von verschiedenen Paramtern ab. Unter anderem auch von den Kosten die eine Sanierung / Umbau eben mit sich bringt. Hätte ich zuviel Kohle würde ich das Haus kaufen und erst dann die Fragen stellen ;) - ist aber bislang noch nicht so!

Ich habe heute auch mal mit dem Bauamt telefoniert und erfahren das es wohl eine Denkmalakte gibt. Unter Denkmalschutz gestellt ist das Gebäude aber (noch) nicht. Also, mal wieder mehr Fragen als Antworten...beste Grüße und nochmals Danke!

Jonas



So als Hausnummer...



...würde ich mal ca. 1200 Euronen pro qm Wohnfläche sagen, wenn es gescheit werden soll.

Gruß Patrick.