Felsenkeller Renovierung oder Umbau?!

05.09.2007



Hallo,
wir haben am Vereinsheim einen Felsenkeller ca. 100 Jahre alt. Der Keller ist in den Hang gegraben, d. h. die Türe ist nicht im Hang sondern aufgemauert. Auf dem Keller ist eine Dach installiert (Bieberschwanz) das mit dem Giebel weit über die Türe gezogen ist (Sonnenschutz für die Türe). Jetzt wollen wir das Dach sanieren oder eben Umbauen. Ist es überhaupt sinnvoll ein Dach über einem Felsenkeller zu haben oder sollte man über dem Kernbereich das Dach abreissen, damit mehr Verdunstungskält im Keller entstehen kann? Nochmal, das Dach ist über die ganze Länge des Kellers auf dem Hang angebracht.
Gibt es außerdem einschlägige Literatur über den Aufbau oder Neubau von solchen Kellern? Wenn ja, welche!!!
Danke
MfG
Günter Luber



literarisch



kann ich ihnen nicht weiterhelfen, aber ich lebe in einer gegend, wo es wegen weinbau auf fels relativ viele von den dingern gibt, die auch noch erhalten sind. in meinem kleinen weinberg habe ich selbst einen - oben drüber ein paar meter fels, so dass sich ein dach erübrigt. ich kenne keinen mit dach. aber diie sind halt auch üblicherweise im fels (sandstein oder muschelkalk).
ich täte einfach mal die vermutung anstellen, dass man sich bei ihrem dach etwas gedacht hat: vielleicht sind die geologischen gegebenheiten bei ihnen anders und man wollte eindringen von Oberflächenwasser verhindern oder ausspülung?
mein keller hat übrigens gute 85% Luftfeuchte und 8-10 grad (in sehr heißen sommern wirds auch mal was mehr) ich bezweifle, dass da noch Feuchtigkeit verdunstet, die kühle erzeugen könnte....wenn ich meine nassen gummistiefel da reinstelle, sind die nach tagen kein bißchen trocken. eher noch nässer, wegen dem kondensat. größte schwachstelle und wärmequelle meines kellers ist die türe, nicht vorgesetzt. zwar dickes holz... schon der vorgänger hat eine weitere innentüre und damit eine art windfang gebaut (das betreten erfordert nun schlangenmenschenähnliche kunstfertigkeiten, wen man nicht beide türen offen läßt :-))) ) aber das ding ist aus Eisen (holz würde sich sofort verziehen) und rostet wie hölle...für die Sanierung in ein paar jahren habe ich mir auch schon überlegt, wie ich das ganze besser machen kann, vielleicht durch vormauerung einer art tunnel (dann bräuchte ich auch ein dach)...nur schön ist das nicht und der charakter des kellers von außen ginge irgendwie flöten.