Holzboden im Neubaukeller

29.12.2004



Wer hat Erfahrung mit Holzboden im Kellergeschoß,
Habe Dichtbetonkeller errichtet und möchte einen
Holzfußboden verlegen.
Der Keller ist absolut trocken und Fliesen sind mir zu kalt
Bitt um Ihre Meinung



@wien



holzfussboden im keller machbar sofern trocken
(betonwanne!!):

einfachste und billigste methode ist trittschallfolie und dann schwimmend verlegtes fertigparkett oder schiffsdielen

im sommer nimmt Holz sehr viel Feuchtigkeit auf deshalb ausreichend dehnfugen am rand vorsehen

jedoch bleibt keller tiefster punkt im haus d.h. bei verstopftem abfluss, Wasserschaden an waschmaschine, starkregen etc bleibt die gefahr des wasserschadens

und dann muss alles rausgerissen werden

gruss aus münster



Noch was....



sollten Sie nicht ganz zufällig eine Schaumglassohle als äußere druckbelastete Wärmedämmung verlegt haben, haben Sie den Taupunkt an der tiefsten Stelle des Kellers, m.a.W.: in kurzer zeit ist Ihr Holz verottet.
Eine Innendämmung der Sohle würde also Sinn machen.





Danke , habe aber keine schaumglassohle und bin innen auch isoliert
grüße aus Wien
gerhard



Nicht Dampfdicht



Guten Tag, neben dem Taupunktproblem gibt es ein weiteres Problem:
Sie schreiben von "Dichtbeton" damit meinen Sie vermutlich "WU-Beton" bzw. Beton mit begrenzter Wassereindringtiefe. Diese Betone dürfen in einer bestimmten Prüfzeit nur bis zu einer bestimmten Tiefe von flüssigen Wasser durchdrungen werden. WU-Beton ist aber nicht dampfdicht. Es kann dazu kommen, dass sich ein Dampfdruckgefälle vom Erdreich zum Innenraum einstellt und Wasserdampf in den Keller gelangt. Das ist bei Holzböden natürlich besonders kritisch. Einschlägige Fachliteratur sieht für höherwertige Nutzungen auch vor, zusätzlich eine Dampfsperre zu installieren oder aufgeständerte Böden zu bauen und den Dampf über die Aufständerung ablüften zu lasen (entsprechende Raumlüftungsintensität)
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Arnold
PS der "Papst" für WU-Beton und die zugehörige Bauphysik ist Hr. Lohmeier aus Hannover (sehr viele Veröffentlichungen)