Keller Altbau: Trockenlegung unter Horizontalsperre

17.02.2014



Ich habe im Keller unter der Horizontalsperre noch ca. 3 cm bis zum Fussboden (neu eingebracht, von Wand getrennt).

Nun sind die 3 cm Wand (Wandlänge 8m) natürlich sichtbar feucht. Ich habe den Putz enfernt und das Mauerwerk (Ziegel) freigelegt.

Was kann ich verwenden, um diese 3 cm an der Wandoberfläche trocken zu bekommen.

Folgende Überlegungen meinerseits:
Ich habe von Entfeuchtungsputzen gelesen, aber diese sollen die Raumluftfeuchte erhöhen. Diese möchte ich aber weiter reduzieren.

Sperrputze halten die Feuchtigkeit zurück und im Mauerwerk. Die Feuchtigkeit im Mauerwerk steigt.

Ich danke für die Empfehlungen!



Abdichten



Normalerweise gehört die waagerechte Abdichtung die im Fußboden liegt bis an die waagerechte Abdichtung der Mauer herangeführt um mit dieser Verbunden.
Da das hier wohl nicht mehr geht:
tragen Sie auf das mauerwerk eine mineralische dichtschlämme auf. Die sit überputzbar. kann sein das, bei mangelnder Heizug und lüftung, etwas kandansat ausfällt. damit sollte man leben können.
Das Mauerwerk unterhalb der Abdichtung feuchter ist als oberhalb ist normal und so gewollt. Sonst brauchen Sie keine Abdichtung.