Hartholzkeile




Hallo !
Ich brauche Hartholzkeile aus Kernholz.Mein Holzhändler in Mainz hat so was nicht.Wer kann mir im Rheinmain eine Bezugquelle nennen.danke



Hartholzkeile



http://www.schmidt-profilleisten.de/produkte.htm




Ich glaube die sind nicht so weit weg...

gruss

Jan Doernte

Basis
Wood Flooring Designs GmbH
Bismarckstrasse 76
10627 Berlin
Tel: + 49 (0) 30 42 80 22 93
Fax: + 49 (0) 69 79 12 19 331
Mobil: + 49 (0) 151 5250 1874
www.basisholz.de



Wieviele Keile sollens denn sein ? ---



--- Maße angeben -- Menge angeben --- Angebot abwarten ---
--- Gruß aus Nordsachsen --- A. Milling



Kann das nicht jeder Tischler?



Wenn es keiner besonderen Anforderungen b edarf, sollte dies doch jeder Tischler aus der Umgebung beherrschen und Dir machen können.

Grüße Udo



Hartholzkeile



Gegrüß seit Ihr !
Vielen Dank für Eure Hilfe.
Heute habe ich erst einmal die Balkenköpfe frei gelegt.Wie der Architekt das will wird es wohl garnicht gehen.Der weitere Fortgang wird morgen entschieden,vielleicht brauche ich dann noch mal Rat.



Also, Andreas,



bist Du jetzt stinksauer, weil jeder Tischler Keile schneiden kann?

@ Meister Teistler

Wozu genau sollen die Keile denn sein? Hartholzkeile könnten auch aus Buche sein - die wären aber im Balken/Wandbereich z.B. völlig fehl am Platze.

Grüße

Thomas



Nee - Thomas, ----



---- das ist ja wohl die allerleichteste Übung für einen Tischler, mittels einer Schneidlehre massenhaft Keile in
vorgegebenen Maßen herzustellen. - Und zwar maßhaltig ! --
Nur ärgert es mich maßlos , daß ein bestimmtes Mitglied ,
aus welchen Gründen auch immer, zu allen hier auftauchenden Fragen seinen regionalen Senf dazugeben muß.-



Ist nicht jeder Senf regional?



Bautzner Senf z.B. schlägt die seltsamen bayrischen Kreationen aus meiner (regionalen) Sicht um Längen.

Alles, was wir hier tippen, ist irgendwie begrenzt. Ein Grund mehr, die Sache entspannt zu betrachten.

Völlig entspannte Grüße

Thomas



Senf oder nicht



Ich mag den Händlmair Senf aus Regensbur zu den Weißwürsten gern!
Und den scharfen aus Dijon für die Kaninchen in Senfsauce mit Bandnudeln!
ZU den "Nürnberger Bratwürsten" (klein) einen mittelscharfen oder Kreen!

Ich wollt eigentlich nur sagen: Ich versteh dich Andreas!
Aber das nur nebenbei!

Buchenkeile im Hausbau / Holzbau nicht zu empfehlen!
Buche überhaupt - Modeholz - billiges Glump auf toll stilisiert!
Ein Bodenleger (leider schon verstorben) gab mir die Weisheit seines Meisters 8auch schon verstorben) weiter: "Die Buche ist nur gut, wenn sie im Komin prasselt und Wärme abgibt!"
Keile im Holzbau: 1ste Wahl - Eiche, knorrig mit Ästen, dunkel ...
Kann in manchen Breiten, wie man sie beim Holzbeu braucht NICHT jeder Schreiner schneiden - nur die GUTEN!

Gut Holz

FK



Begrenzt...



...ist auch der Horizont des inzwischen verblichenen Bodenlegers gewesen: Buche ist als Material für viele Anwendungen im Möbelbau hervorragend geeignet, Stühle z.B.

Thonet's Bugholzmöbel, die regelrecht stilbildend waren, wären ohne Buchenholz nicht denkbar gewesen.

Das Thema "Arbeiten mit der Kreissäge" wurde übrigends auch für Lehrlinge, die zwischen 1982 - 1985 gelernt haben, im wesentlichen schon im ersten Lehrjahr abgearbeitet.

Gekeilte Grüße

Thomas