Kaufen oder nicht?...)))




Hallo !
Erstmal muß ich sagen, daß ich froh bin dieses Forum gefunden zu haben. Man(n)+Frau hilft sich hier, als wäre man Nachbarn und plaudert über die Probleme. Das Internet ist schon eine tolle Sache.
So, nun zu meiner Frage:
Ich bin Vollblutneuling im Hauskauf und möchte euch mal mein Traumhaus zeigen. Was haltet ihr von den Bilder und von der Arbeit die zu machen wäre.
Das Haus ist renovierungsbedürtig und hatte erst vor einigen Jahren ein neues Dach bekommen.(s.Bilder) Die Wände sind richtig Dick (40 cm) und innen ganz wällig verputzt. Ich glaube es ist ein schlechte Lehmputz? Strom und Wasser müssen neu verlegt werden. Ich habe auch erfahren, dass es nicht an der Kanalisation angeschl. ist.(entg.der Angabe in der Anzeige)Muss also später eine Biokläranlage bauen!
Ich möchte den Fachleuten unter Euch einmal ein paar Fotos zeigen. Eventuell könnt ihr mir ja etwas dazu sagen oder ihr seht mehr als ich.
Vielen Dank und bestimmt bis bald
Euer baumoritz



Fotos



Hallo,
Um Fotos einstellen zu können , müssen Sie ein Profil erstellen.
kostnix.

viele Grüße



Betr. Foto´s



Ich habe doch Fotos eingestellt. Kann man die noch nicht sehen?



Test ---






Hallo Baumotitz , Du kannst nach einer geschriebenen Frage
im Forum rechts unterhalb der Eingabefläche auf " Durchsuchen " klicken und aus Deiner entsprechenden Datei
ein Foto auswählen und einfügen. ( ein Foto ) - Oder, Du
klickst auf ein Foto in Deinem Profil und markierst mit der
gedrückt gehaltenen linken Maustaste den Bildtitel mitsamt der Bildnummer und den eckigen Klammern - auch das Foto.
Wenn alles farbig unterlegt ist, dann rechts klicken, und Kopieren - dann kannst Du das Foto in Deine Frage einfügen.
-
Am Besten erst das kopierte Bild einfügen - dann den Text schreiben. -

Puhhhh --- hoffentlich habe ich mich verständlich gedrückt aus . Grüße aus Nordsachsen



Vorm Kauf prüfen



Hallo, die Fotos werden aber nur ein erster Schritt zur Beurteilung sein können, denn der Mann hinter der Kamera zeigt nur, was ihm auffällt.
Wenn Sie noch nicht gekauft haben, lassen Sie jemanden mit Erfahrungen das ganze Haus ansehen, denn die Maklerlyrik verfliegt dann schneller. Dies muss kein aufwendiges Gutachten sein, bei unsanierten Bauten sind die Kummerzonen oft freiliegend.
Vor allem bedarf es einer Übersicht und Struktur, damit Sie sich auf dem künftigen Bau nicht verzetteln und noch Geld zum Bauen übrigbleibt.





ohhh...vielen dank....)))
ich werde nicht drum herum kommen mir doch einen Profi zu besorgen !....das ist mir jetzt auch hier klar geworden !



Kaufen ?



Wie lange hat Ihr Haus leer gestanden ?
Gibt es eine Baugenehmigung ?
Zeigt die auch das, was hier gebaut ist ?
Haben Sie sich schon über eventuelle Schutzgebietsausweisungen informiert ?
Überschwemmungsgefahr ?
Ist das Grundstück erschlossen ?

Lauter Fragen, die man sich vorher schnell selber beantworten kann.

Z.B. dürfen Sie nach einem mehr als dreijährigen leerstand davon ausgehen, daß ein Nutzungsänderungsantrag von "ohne Nutzung" in "Wohnhaus" fällig wird, der nach den heutigen baubestimmungen geprüft wird.

Viel Erfolg!
Dietmar Beckmann



Kaufen?



das haus stand nur das letzte jahr leer. davor war es über jahre bewohnt.
Baugenehmigung brauche ich nicht, da alles schon da ist. überschwemmungsgebiet?, ist nicht, da wir den 88 jährigen nachbarn der als reihenhaus gleich nebenan wohnt.



Hauskauf ?



Hallo,

Sie brauchen keinen Bauantrag mehr zu stellen, soweit so richtig.
Es muß aber eine Baugenehmigung geben, die genau das zeigt, was da ist. Sonst ist Ihr Haus zunächst einmal formell rechtswidrig (Schwarzbau), mit der Folge, daß Sie doch einen Bauantrag stellen müssen. Dabei wird sich dann herausstellen, ob es überhaupt genehmigungsfähig ist.
Falls nicht, kann seine Beseitigung jederzeit entschädigungslos gefordert werden.
Es ist immer wieder erstaunlich, daß selbst Notare diese einfache Frage oft nicht stellen.

Viel Glück !



Kaufen?



In der Tat !....das ist eine wichtige Information !
Ist das gesehene überhaubt Bestandteil des Grundstücks und damit rechtl. erlaubt?
Wo bekomme ich diese Info? -vom Katasteramt ?



Kaufen oder nicht?



Mal angenommen, es gebe keine rechtlichen Probleme mit dem Haus: Ein Altbau und die Benutzer sollten zueinander passen, d.h. man sollte sich mit der Lage, dem Grundriss und der Raumaufteilung in etwa anfreunden können. Dann sollte man wissen, was für Komfortansprüche man hat oder nicht hat (Raumhöhen, Schallschutz ...). Auch ein zum Haus und zum Bewohner passendes Heizungskonzept sollte man haben, bevor man sich zum Kauf entschliesst.
Ob die Substanz noch gut ist oder nicht, kann dann ein Fachmann bei einer weiteren Begehung beurteilen helfen.
Wenn man handwerklich nicht viel selbar machen kann, muss man schon einen grossen Geldbeutel haben, und eine glückliche Hand bei der Wahl der richtigen Handwerker.



Kaufen ?



Hallo,

die Informationen gibt es bei der Hausaktenverwaltung Ihrer Gemeinde, Sie brauchen aber eine Vollmacht des Eigentümers, um Einsicht zu nehmen.
Meistens liegt die Hausaktenverwaltung beim Bauamt.

Grüße



Rücktritt



Sooo....nun reicht es mir !...Ich bin vom Kauf zurück getretten !...
Bekomme ich doch plötzlich eine Mail : >Ein Käufer zahlt den geforderten preis .....,-- Euro<....Sind Sie bereit "mehr" zu bieten ?.....????....

Was soll das ? Wie sind den die drauf ?....wie auf dem Basar ?
Keine Unterlagen zugesand: Grundbuch und Liegensch.???
Grundstück vollig verwildert !...aber feilschen ???!!!

Nein....danke ......das ist unprofessionell...!!!