FACHWERKHAUS KAUF

01.05.2011



Der Preis liegt bei 50.000 euro abzüglich des Grundstückwertes. Ist das für ein Fachwerkhaus was 1998 saniert und modernisiert( Brennwerttechnik etc ) worden ist, zu wenig , um sagen zu können da ist was Faul ( im warsten sinne des wortes )???????????

IM Gutachten von 2006 konnte mann erlesen das der Sachverständige den Hauswert auf 112.000 Euro ohne Bodenwert festlegte.

was nun ??? Bitte um Erfahrungwerte

gruss SICHEL



Was denn nun??



"...Der Preis liegt bei 50.000 euro abzüglich des Grundstückwertes..."

oder
"...Hauswert auf 112.000 Euro ohne Bodenwert festlegte..."

Dann würe das Haus ja für weniger als die Hälfte des Schätzwertes angeboten??
Um einen Anhaltspunkt zu bekommen, würde ich mal bei der Gemeinde/Stadt den aktuellen Bodenrichtwert erfragen.
Grundstücksgröße sollte ja bekannt sein.
Bodenrichtwert x Grundstücksgröße = ~Bodenwert.

Ansonsten wie schon in Deiner ersten Frage geantwortet wurde:
Mal einen Preis für eine komplette Dachsanierung beschaffen (das wäre wohl der schlimmste Fall) und überlegen ob man im Zweifelsfall nach dem Kauf noch in der Lage ist, das zu stemmen.
Wenn nicht (aus welchen Gründe auch immer) hat es sich doch ohnehin erledigt, oder??

Gruß
Michael





Hallo,

der Preis für ein Haus ist immer eine Sache von Angebot und Nachfrage. Während Sie im Düsseldorfer Speckgürtel wohl kein FWH unter einer halben Million bekommen, wird es Ihnen in großen Teilen des flachen Landes hinterher geworfen.
"Verkehrswert" heißt das, der dann auch schon mal unter dem Substanzwert liegen kann.

Grüße vm Niederrhein



FACHWERKHAUS KAUF



Danke für die schnelle Antwort. den bodenrichtwert habe ich schon erfragt.

Laut Gutachten von 2006 verkaufswert von 155.000 Euro.( Sachwert lag 2006 laut gutachten bei 191.500 Euro )
jetzt wird das gesamte objekt incl. Grundstück für gute 100.000 angeboten !!!?!!!


Danke für den Tip mit dem Kostenvoranschlag zwecks kompletter dachsanierung

gruss SICHEL