Kastenfenster




Hallo an alle,

hätte mal eine Frage zum Thema Kastenfenster.

Jetzt habe ich Überfall gelesen das der Abstand zwischen den Fenstern ca. 8 - 10 cm betragen soll.
Gibt es dafür eine genaue Definition weshalb das so sein soll?

Gruß Patrick



Kastenfenster



Der Abstand ergibt sich halt so, aus der Geometrie der Fensterflügel und der Fensteroliven.



Kastenfenster-Abstand



Der Mindestabstand ergibt sich durch die Olive am äußeren Flügel.
Wobei durch Verwendung von Futterbrettern der Abstand auch durchaus 15 cm betragen kann.

Bei größerem Abstand verbessert sich der Schallschutz- besonders wenn beide Scheiben eine unterschiedliche Dicke aufweisen.
Schallschutztechnisch gehören Kastenfenster zu den besten Konstruktionen.
Zudem ist es vorteilhaft, daß bei Soneneinstrahlung durch Öffnen der inneren Flügel viel höhere Wärmeeinträge möglich sind.

Andreas Teich



Material



je breiter der Kasten, um so höhere Ansprüche ans Material, 14 cm breite Kästen sollten schon aus verleimten Holz bestehen - schmale Kastenfenster schonen die Materialbestände - deshalb gab es das schmale Kastenfenster nachh 1945, da Holz knapp war.



In



Österreich war eigentlich durchwegs ca. 13 cm üblich und zwar bis zum Ende der Kastenfenster in den späten 50ern/frühen 60ern mit 5 cm starken Bohlen als Kastenstock, bei allen mir bekannten Fenstern nicht verleimt sondern aus einem Stück. Tut mir jedes Mal weh wenn bei einem Fenstertausch diese wuchtigen Hölzer zersägt im Müll landen!