Es war ja mal geplant....




...dass es zu Pfingsten ein Plattformtreffen geben sollte.
Und das wiederum hätte beim Sauensäger in Dorfchemnitz - Blockhausen als Idee gedacht, stattfinden sollen.
Leider kam es nicht dazu.
Trotzdem nutzte ich die Gelegenheit und startete einen Ausflug dahin.
Was soll ich nun sagen: Ganz einfach überwältigend!
Oder eher spektakulär oder Faszinierend?
Seht selbst!

Grüße Udo

http://www.paranomia.de/893-video-stephanie-huber-chainsaw-chicks-dorfchemnitz-blockhausen-2010.html





Sehr schön aber zu laut, den Lärm haben wir doch schon jeden Tag.


PS.
Mein Lehmluder läuft mit einem Hatzmotor

Grüße aus Schönebeck

[pubimg 22202]



Furchtbar !!!



Das ist die amerikanische Vorstellung von Kunsthandwerk!
Und leider wieder ein Beweis wie jämmerlich degeneriert der BRD-Michel geworden ist! Englische Textaussagen und mehr Sternenbanner als Schwarz-Rot-Mostrich!

Nee,Nee ohne mich



Hallo Udo



so ne Veranstaltung kann mann sich ja gerne mal ansehen.

Aber ich gebe dem Roland Recht, diese amerikanisierte Kacke mit dem denglischen Gequatsche geht mir auch schon lange auf den Zeiger.
Leider haben sich diese Westernvereine gerade nach der Wende im Osten sehr stark ausgebreitet. Karl M.
ist doch allgegenwärtig.

Gruß J. Simon





Denglisches Gequatsche kann ich auch nicht leiden.
Den Karl M. dagegen sehr.
Mein Lieblingssachse :-)