Sanierung / Säuberung einer Kappendecke im ehemaligen Stall

12.01.2006



Hallo
wir wollen im ehemaligen Kuhstall unser Wohnzimmer machen und müssen die Decke reinigen. es handelt sich um gewölbte Ziegel die von stahltägern gehalten werden. die ziegel und Träger sind weiss gestrichen, der hauptträger wurde erst mit schwarzer masse getrichen bevor er weiss überstrichen wurde. im hinteren bereich war es feucht durch einen Wasserschaden vor ca 10 jahren. wie kann ich das säubern und schützen?
danke
gruß, armin



Fußboden für Kappendecke



Dachog. Zuallererst müssen weitere Feuchteschäden ausgeschlossen werden. Jetzt noch naß nach 10 Jahren? Da stimmt etwas nicht. Diesen Bereich unbedingt trocknen und sichern. Wenn dies gesichert ist würde ich anorganische Füllung als Polsterung einbringen und darauf einen Dielenfußboden. Mfg ut de Oltmark



missverständins



hallo
danke für die antwort
aber der bereich ist nicht mehr nass, er hat nur durch den wasserschaden grünspan oder so komisches zeug angestzt.
mir ging es auch nur um die reinigung.
soll ich die Farbe abschleifen, oder sandstrahlen, oder oder oder



Sandstrahlen?



Guten Tag Herr Beer. Sicherlich werden die Träger mit einer Art Pech beschichtet sein, um dem agressiven Ausdünstungen der Tiere besser widerstehen zu können. Sollte die Beschichtung fest haften und in Takt sein, würde ich nicht darann rütteln. Natürlich ist ein fester Grund nötig für individuelle Beschichtungen um einen Wohnraum zu schaffen. Was von ihnen als "Grünspan" bezeichnet wurde, sind sicherlich Algen oder Ähnliches. Grünspan ist der "Rost" des Kupfers und wird seinerzeit kaum großflächig im Landwirtschaftsbau verwendet worden sein. Schauen Sie nur nochmal nach, denn Algen, Moose usw. am Bau deuten auf Wasser hin, zumal sie ja grün sind. Mfg ut de Oltmark.